So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an derBeste.
derBeste
derBeste, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 95
Erfahrung:  Hautarzt
47820279
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
derBeste ist jetzt online.

Sehr geehrtes Beratungsteam, ich h tte folgende Fragen 1.Was

Kundenfrage

Sehr geehrtes Beratungsteam, ich hätte folgende Fragen:
1.Was bedeutet der Laborwert: 0,06 ug/l wenn der Normalwert: <0,15 ist
2.Was sagt der Befund: 40x25 mm großes HE mit unregelmäßig brauner Pigm.(Stufen)
Leicht verbreiterteEpidermis mit junktional gelegenen Naevuszellnestern und basaler Hyperpigmentierung. An mehreren Stellen steigen solitäre Melanozyten mit plumpen Kernen
in der unteren Epidermishälfte auf. Keine Mitosen. Im Korium nestförmige Ansammlungen von Naevuszellen mit einzelnen Atypien. Koriale und korneale Pigmentinkontinenz. Diskrete lymphohistiozyläre Infiltrate.
Befund eines dysplatischen Compound-Naevuszellnaevus.

Diesen Befund habe ich heute schriftlich erhalten.
Zu sagen wäre , das ich bereits 2x mit positiven Ergebnis operiert wurde und weitere OP`s
stehen bevor.
Doch zu den o. g. Fragen hätte ich gerne eine Auskunft von Ihnen. Ist das Ergebnis positiv oder negativ zu werten ?
Mit freundlichen Grüßen
Frau H. Richter
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  derBeste hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sg.Frau Richter!
Der Laborwert ist in Ordnung.
Ein Dysplastischer Nävus ist ein Muttermal,bei dem Zellen bereits verändert sind.Ist er herausgeschnitten,passt das.So ein Muttermal kann sich in JAHREN oder JAHRZEHNTEN!!!(nicht Morgen) in ein Melanom (was blöd wäre)verwandeln.Der Compound Nävus,das sind die die vorstehen,ist noch der harmloseste von allen.Trotzdem empfehle ich eine zumindest 3/4 jährliche Kontrolle beim Kollegen,und sie müssen rechnen,das wieder etwas herausgeschnitten wird.
Sie dürfen jedoch alles tun,sollen aber Sonnenbrände(das ist das einzig wichtige)vermeiden.
Zur Vorsorge nehmen sie Daylong 15,das genügt,und man muss es nur einmal schmieren,auch wenn man ins Wasser geht.
Alles Gute!
Hoffe,sie beruhigt zu haben.
Dr.R.Lautner