So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Sei ende august habe ich am ganzen K rper stellen die f rchterlich

Kundenfrage

Sei ende august habe ich am ganzen Körper stellen die fürchterlich jucken, dieser Reiz ist so
stark ,das ich mich nicht brherrschen kann. werde zZ. mit creme tropisch:triamcinnoloacetonid 0,2, gereinigtes Wasser 30.0 cold creme EH zu 200 behandelt
zur zeit keine besserung. Allergietest ist noch nicht erfolgt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
können Sie mir sagen, wo genau diese Stellen sind und wie sie aussehen?
Nehmen Sie noch andere Medikamente ein? Seit wann nehmen sie die Creme?

Danke!
MfG
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

rt sind abgesetzt.

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ihre Antwort ist unverständlich.

MfG
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn ich Ihre Schilderung richtig verstehe, haben Sie Triamcinolon erhalten in der Annahme, dass es sich um eine Allergie handelt, die erst noch ausgetestet werden soll. Leider hat das Triamcinolon bisher nicht geholfen.
Das mag daran liegen, dass Traimcinolon nicht stark genug wirksam ist oder daran, dass es doch keine Allergie ist.

Allgemeiner Juckreiz, wie Sie ihn beschreiben, medizinisch auch Pruritus genannt, kann zwar von einer Allergie kommen, es kommen aber noch eine ganze Reihe anderer möglicher Ursachen in Frage, allen voran innere Erkrankungen, aber auch neurologische Krankheiten und spezielle Hauterkrankungen. Es wird also vermutlich schwierig sein, Ihnen von hier aus hilfreiche Tipps zu geben, außer natürlich die Empfehlung, sich weiter untersuchen zu lassen.

Vielleicht kann einer von uns Ihnen besser weiterhelfen, wenn Sie schreiben würden, welche Untersuchungsbefunde schon aus der Klinik vorliegen.

Ansonsten wäre Ihr Hausarzt derjenige, der die weitere Abklärung koordiniert, vermutlich in der oben angesprochenen Reihenfolge.

Gute Besserung!


Dr. Schaaf

p.s. Alles beantwortet?
Wenn ja, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren".
Wenn nein, fragen Sie bitte nach.
Diese Beratung ersetzt nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt!