So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Bergmann ist jetzt online.

meine frau hat an ihrem dekoltee einen pustel hnlichen ausschlag,

Kundenfrage

meine frau hat an ihrem dekoltee einen pustelähnlichen ausschlag, keine frei verkaufliche salbe hilft ist sie gegen etwas erlergisch was tun
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

ich nehme an, Sie haben Topisolon als Basissalbe benutzt, nicht die verschreibungspflichtige Variante.

 

Es kann sehr wohl sein, daß Ihre Frau gegen etwas allergisch ist. Es ist jedoch nicht ganz einfach, herauszufinden, wogegen, da man nicht alle Lebensmittel testen kann.

 

Es ist auch möglich, daß es sich um eine bakterielle Entzündung handelt, meist sind Staphylokokken oder Streptokokken die Auslöser.

 

Die Unterscheidung, um welche Art der Hautreaktion es sich handelt, ist ohne den Befund zu sehen, nicht sicher zu treffen.

 

Um in jedem Fall etwas für die Haut und deren Abheilung zu tun, wäre folgendes sinnvoll:

 

Zunächst eine Sanierung des Darmes und hierdurch eine Stärkung der körpereigenen Abwehr durch eine Reduzierung der Pilze im Darm mittels

 

Nystatin Lederle Tropfen 50,0ml 3 - 4 x täglich 1 - 2 Hübe zwischen den Mahlzeiten bis Flasche leer.

 

Zudem wäre die Nahrungsergänzung mit Epogam 1000mg Kps ratsam, 1 x täglich den Inhalt von 2 Kapsel (aufstechen) in Nahrung vermischt nehmen und dies für 3 (!) Monate. Die Wirkung ist zuverlässig, aber beginnt erst nach 2 Wochen der Einnahme.

 

Nystatin erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Epogam auch, ist aber nicht billig, vorher nach dem Preis fragen, evtl online günstiger.

 

Welche Salbe äußerlich passend ist, kann nur der Kollege vor Ort entscheiden.

 

Bitte zeigen Sie den Befund bald, Sie haben entweder etwas infektiöses (Bakterien, Viren, Pilze,...), eine ekzematöse Reaktion (kommt aus dem Körper selbst) oder eine allergische Reaktion ( z.B. auf Lebensmittel).

 

Wenn Sie eine Praxis aufsuchen, können Sie dort auch eine Stuhlprobe auf Parasiten, Würmer, Protozoen und Lamblien untersuchen lassen, da auch hierdurch derartige Hautreaktionen verursacht sein können.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.