So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, habe eine kurze Frage und zwar habe ich schon seit

Kundenfrage

Hallo,
habe eine kurze Frage und zwar habe ich schon seit längerem ein juckendes trockenes Ekzem
an der linken Seite direkt an der Rippe. Es ist gerötet und stört mich sehr. Habe schon von
Schüssler die Sicilea Salbe genommen, bekomme es aber nicht in den Griff. Ich dusche deshalb nicht täglich und nehme auch keine Medikamente. Könnten Sie mit sagen, was mir helfen könnte. Bin ein heller Hauttyp, schütze meine Haut auch gegen die Sonne und gehe nicht ins
Solarium. Habe auch keine Leberflecken oder sonstiges. Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar. Viele Grüsse Gaby Hahn aus Stuttgart
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

Sie leiden vermutlich an einem sogenannten endogenen Ekzem, d.h. die Ursache liegt in Ihrem Körper begründet.

 

Zunächst sollten Sie Ihre körpereigene Abwehr stärken, und zwar indem Sie die Zahl der Pilze in Ihrem Darm reduzieren. Dies mag Ihnen absurd vorkommen, ist aber ein wichtiger Ansatzpunkt, da die Keimzusammensetzung im Darm direkten Einfluß auf Ihre Abwehrkraft nimmt.

 

Man weiß heute, daß es bei derartigen Hauterkrankungen meist zu einem "overgrowth" von Pilzen im Darm gekommen ist, welches man am besten behandelt mit

 

Nystatin Lederle Tropfen 50 ml, 3 - 4 x täglich zwischen den Mahlzeiten 1 - 2 Hübe bis Flasche leer.

 

Zusätzlich sollten Sie Epogam 1000mg Kapseln , 1 x täglich den Inhalt von 2 Kapseln unter Nahrung vermischt essen und das für 3 Monate.

 

Lokal können Sie die Stelle mit Elidel behandeln, und dies für etwa 10 Tage.

 

Nystatin bekommen Sie in Ihrer Apotheke, ist nicht so teuer.

Epogam gilt als Nahrungsergänzung, ist nicht ganz billig, am besten vorher nach dem Preis fragen, evtl online billiger.

 

Elidel gibt es nur auf Rezept (ist kein Cortison).

 

Homöopathische Unterstützung wäre möglich durch Graphites D6, 2 x tägl 8 Kügelchen.

 

Gute Besserung und freundlichen Gruß.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten