So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Guten Tag! Ich leide seit Jahren an einer bisher nur stellenweise,

Kundenfrage

Guten Tag!
Ich leide seit Jahren an einer bisher nur stellenweise, im Moment sehr ausgeprägten Verschorfung der Kopfhaut.
Bisherige Versuche mit Apfelesseig, Olivenöl, Hydrocortison haben keinen Erfolg gehabt.
Was könnte ich noch probieren, bzw. was könnten die Ursachen sein.
MfG Wolfgang Bierkämper
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

vielen Dank für Ihre Frage.

 

Bei ihren Beschwerden handelt es sich um ein sogenanntes "Minor-Zeichen" der Neurodermitis. Differentialdiagnostisch muß man auch an eine schwache Form einer Psoriasis denken.

 

Die Therapie ist die gleiche:

 

Epogam 1000mg Kapseln, täglich 1 x 2 Kapseln eröffnen und in Nahrung verteilt nehmen. Die Therapie muss über 3 Monate erfolgen!

 

Besserung zeigt sich erst nach 3 Wochen (!!), bitte nicht vorher aufgeben und auf den Doktor schimpfen...

 

Lokal gibt es keine wirklich wirksame Medizin.

 

Sie könnten gleichzeitig auch eine homöopathische Medizin nehmen, die erfahrungsgemäß die Genesungszeit verkürzt, und zwar:

 

Petroleum D4 globuli, 2 x täglich 8 Kügelchen im Mund zergehen lassen,

für 4 Wochen.

 

Epogam gilt als Nahrungsergänzung und ist nicht verschreibungsfähig.

 

Sie bekommen es rezeptfrei in Ihrer Apotheke, ist aber nicht ganz billig, bitte vorher erkundigen, es gibt evtl auch Internet-Angebote, die deutlich günstiger sind als vor Ort.

 

Petroleum D 4 gibt es ebenfalls rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

 

Ich wäre sehr zuversichtlich, daß Ihnen die Therapie hilft.

 

Freundliche Grüße und gute Besserung.