So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Ein 16-j hriger Knabe hat ausschliesslich an den Zehen bis

Kundenfrage

Ein 16-jähriger Knabe hat ausschliesslich an den Zehen bis max. 1cm messende Blasen auf rotem Grund, die sich ablösen und dann eine Krause hinterlassen. Danach wird der Grund honiggelb, um die Blase herum bildet sich ein dunkelroter Ring (ich hätte auch Bilder)

Vielen Dank

Martin Isler
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

Ihren Beschreibungen nach handelt es sich bei der Erkrankung des Jungen mit ziemlicher Sicherheit um eine durch Bakterien, meist Staphylokokkus aureus, oft auch als Mischinfektion mit Streptokokken, hervorgerufene Infektion der Haut.

 

Bei nur ein bis zwei Blasen würde eine lokale Therapie durch Abtupfen mit einer antiseptischen Lösung sowie anschließendem Auftragen einer antibiotischen Creme wie Fucidine ausreichen.

 

Ist der Befund jedoch ausgedehnter, muss mit Wirkstoffen wie Cefalexin oral zusätzlich gearbeitet werden.

 

Unbehandelt können bei dieser sogenannten "bullösen Impetigo contagiosa" tiefer gehende Weichteilinfektionen, Entzündung der Lymphbahnen bis hin zur Sepsis (Blutvergiftung) als Komplikationen auftreten.

 

Sie sollten sich deshalb baldmöglichst an einen Arzt wenden, um die Diagnose noch einmal an Hand des Befundes zu sichern und die nötigen Medikamente verschrieben zu bekommen.

 

Bitte waschen Sie Bettwäsche und Kleidung möglichst bei 60°.

 

Der Inhalt der Blasen ist mit Bakterien infiziert und kann somit für andere Personen ansteckend sein. Es wird jedoch nicht jeder krank, der damit in Berührung kommt.

 

Gründliche Hygiene ist dennoch angesagt.

 

Baldige Besserung und freundliche Grüße.

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat, wäre ich Ihnen für ein Honorieren durch "akzeptieren" dankbar.

 

Freundliche Grüße.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten