So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an derBeste.
derBeste
derBeste, Dr. Med.
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 95
Erfahrung:  Hautarzt
47820279
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
derBeste ist jetzt online.

Habe seit 4 Wochen Haarausfall. Blutuntersuchung hat keine

Kundenfrage

Habe seit 4 Wochen Haarausfall. Blutuntersuchung hat keine Auffälligkeiten ergeben.Was kann die Ursache sein und wachsen die Haare wieder nach. Erblich bedingter Haarausfall kann ausgeschlossen werden. Verliere sonst über Jahre so gut wie keine Haare.Färbe meine Haare regelmäßig.Bin 51, habe aber keinerlei Beschwerden wg. der Wechseljahre.Kann Sress ein Auslöser sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  derBeste hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie ist der Haarausfall ?Eine Stelle,mehrere oder diffus?
Der Haarausfall, wenn er nicht durch mechanische Sachen bedingt ist,(wie zum Beispiel Haare färben = Gift-wird nach Langem zur Allergie)gehört abgeklärt:
Spurenelemente,Hormone,Schilddrüse-lauter Sachen,die üblicherweise nicht bei der Blutabnahme vorkommen.Ist das gemacht worden=?
(Haare zählen am Morgen-150 sind normal)
Der Wechsel ist natürlich eine Hormonelle Belastung,Stress schließe ich weitgehend aus.Sie können prophylaktisch z.B. die Pantogar nehmen (3x1),die führt fast immer zur Verbesserung.
Insgesamt ist der Haarausfall schwierig zu behandeln,weil man meist nur etwas machen kann,wenn man im Blut oder bei einem Allergietest (Nickel z.B)etwas findet (kommt oft in Färbung und Naturfärbung vor)

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten