So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Duncan Klein.
Dr. Duncan Klein
Dr. Duncan Klein, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 155
Erfahrung:  Facharzt Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr. Duncan Klein ist jetzt online.

Anfrage an die Dermatologen Ich bin gerade von einem Fahrradurlaub

Kundenfrage

Anfrage an die Dermatologen:
Ich bin gerade von einem Fahrradurlaub zurück, bei dem ich tw. nur im kurzärmeligen T-Shirt gefahren bin.
Das Ergebnis ist leider wie jedes Jahr: tausende "Sonnenpickel", kleine, mittlere u. mit Flüssigkeit gefüllte große.
Was kann ich jetzt auf die Schnelle gegen das unangenehme Jucken unternehmen und damit hoffentlich auch die Heilung beschleunigen? (EBENOL/Systral?).
Sie werden sich vielleicht wundern, warum ich nicht einen Hautarzt vor Ort aufsuche; damit habe ich ziemlich schlechte Erfahrung in der Vergangenheit; mußte mir Ratschläge von: "dann ziehen Sie halt was langärmeliges, hochgeschlossenes im Sommer an", oder "dann müssen Sie eben die Sonne meiden" anhören, die nicht wirklich helfen.
Vor vielen Jahren hatte ich einen Dermatologen, der an mir eine sog. "Lichtgewöhnungstherapie" anwandte, war unterstützend sehr hilfreich! Leider ist dieser Arzt schon lange im Ruhestand und ich konnte kein Adäquat finden.
MfG
Kerstin B.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und vielen Dank für Ihre Frage
Bei Sonnenallergien hilft hochdosiertes Calcium, der Einfachheit halber als Brausetablette eingenommen. Ich empfehle eine Woche vor dem Urlaub oder der längeren Sonnenexposition bereits mit der Einnahme zu beginnen, damit maximiert sich der Effekt. Für Erwachsene gebe ich 1xtgl. 1000mg Calcium (z.B. Calcium Sandoz forte), dies hilft auch noch sehr gut, wenn die Sonnenallergie bereits ausgebrochen ist.
Das ersetzt natürlich nicht den Sonnenschutz mit einer Sonnenschutzcreme mit genügendem Lichtschutzfaktor (mind F20), weiterhin sollte man generell nicht länger als 30min am Stück der direkten Sonne ausgesetzt sein.
Gegen den Juckreiz würde am schnellsten ein Antihistaminikum in Tablettenform helfen (z.B. Certizin), vielleicht kann ihnen das ihr Hausarzt verschreiben?
Gute Besserung und viel Erfolg