So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 20596
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren Ich bin etwa 30 Jahre alt

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich bin etwa 30 Jahre alt und mir fallen in letzter Zeit immer schneller die Haare aus. Aus meienr Familie weiss ich das ich erblich vorbelastet bin, Dh alle meine Onkel mütterlicherseits sowie mein Grossvater hatten eine starke Glatze

Meien Frag an sie

Was kann ich dagegen tun, dass mich nicht das gleiche " Schicksal " erreicht

Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühungen

MFG
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

bei Männern kommt die hormonell-erbliche Form des Haarausfalls (androgenetische Alopezie) am Häufigsten vor. Es gibt eine Reihe von Medikamenten, die man dagegen einsetzen kann (z.B. Minoxidil, Finasterid), allerdings sind diese nicht nebenwirkungsfrei und haben zudem meist erst nach längerer Anwendung Erfolg, der auch nicht dauerhaft anhält. Therapie der Wahl ist von daher eine Haartransplantation, die darauf spezialisierte Ärzte durchführen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele