So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Hautkrankheiten
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hautkrankheiten hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Hallo, ich habe seit einigen Jahren Probleme mit Zisten

Kundenfrage

Hallo,

ich habe seit einigen Jahren Probleme mit Zisten in den Hautfalten Nähe Intimbereich. Habe schon so einige Ärzte konsoliert: von Frauenarzt bis zu versch.Hautärzten. Aber bisher konnte mir keiner helfen. Verschiedene Salben, u.a. natürlich auch auf Cortisonbasis, aber keine Besserung. Die Entzündungsherde wandern mal hier hin, mal da hin. Manche Stellen sind schon stark vernarbt. Oft habe ich offene Stellen, die ziemlich tief in die Haut gehen. Man merkt dann auch, dass die Entzündungsherde Gänge unter der Haut bilden. Die Oberärztin hier vom Krankenhaus meinte, da hilft nur schneiden (das geht aber nicht, da immer neue Stellen betroffen sind - man kann ja nicht alles wegschneiden) oder hatte noch so eine Aknesalbe im Petto. Von der habe ich aber bisher wg. der starken Nebenwirkungen Abstand genommen. Weiß echt nicht mehr weiter, zumal es oft auch sehr schmelzhaft ist. Die Haut ist schon so kaputt .... Irgendwie habe ich auch aufgegeben, aber im Moment ist es wieder schlimm.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Hautkrankheiten
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
gegen die Akne im Intimbereich hilft unter anderem:
1. wenn Sie rasieren,die Klinge nur einmal benutzen (Bakterien werden oft durch rasieren unter die Haut transportiert und führen zu Haarbalgentzündungen)
2. Oft finden sich die Abzeße im Verlauf der Schlüpfergummies, durch Reibung und druck infizieren sich dort oft die Haarbälge- deshalb Unterwäsche ohne Gummi (seemless) oder Shorts.
3. Um das Immunsystem zu stärken und die Hautbeschaffenheit generell zu verbessern, ist eine Kur mit Symbioflor 1 für 2 Monate zu empfehlen.
4. Lokal bei beginnendem Abzeß einen Schwarzteebeutel so warm wie möglich auflegen.
5, Hepar Sulfur c30 als homöopathische Globuli bei akutem Abzeßgeschehen.
6.Wenn Sie eine Pille nehmen wäre eine mit antiandrogenem Wirkstoff günstig- sprechen Sie ihren Frauenarzt darauf an.

Tief liegende Abzeße müßen operiert werden, die Oberflächlichen lassen sich mit oben genannten Mitteln gut in den Griff bekommen.

Wenn Sie obengenannte Dinge beachten,bekommen Sie definitiv weniger Abzeße!



Gute Besserung




Bitte honorieren Sie die Antwort indem Sie auf AKZEPTIEREN klicken- Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Hautkrankheiten