So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 13501
Erfahrung:  Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo aus dem Süden der Republik, ich bin gerade über unserem

Kundenfrage

Hallo aus dem Süden der Republik, ich bin gerade über unserem Siemens Geschirrspüler SN66M034EU, noch keine 2 Jahre alt, der die Fehlermeldung E15 sowie das Wasserhahn-Symbol zeigt. Dabei versucht das Gerät anscheinend immer wieder - auch bei geöffneter Türe - auszupumpen (sehr geräuschvoll) und schaltet dann wieder ab. Die Wasserzufuhr ist aber in Ordnung, kein Sieb verschmutzt.
Haben Sie da einen guten Tipp für mich ?? Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen und bedanke XXXXX XXXXX im Voraus für Ihre Hilfe.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Haushaltsgeräte
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich an Justanswer gewandt haben.

Die Fehlermeldung bedeutet, dass Wasser in den Geräteboden unterhalb des Spülraumes gelaufen ist. Um den Fehler zu beheben müssten Sie die Maschine daher einmal ausbauen, den Netzstecker ziehen und dann entweder die linke Seitenwand oder die untere Sockelleiste unterhalb der Türe abschrauben.

Sie müssten dann mit dem Finger Wasser am Boden ertasten können. Das Wasser muss dort vollständig abgesaugt werden. Das geht am Besten mit einer kleinen Handpumpe und einem Schlauch. Alternativ können Sie die Maschine dazu auch um 45° kippen, damit das Wasser auslaufen kann.

Wenn der Boden wieder trocken ist setzt sich der Fehler selbständig wieder zurück. Machen Sie anschließend einen Probelauf der Maschine. Sollte dabei erneut Wasser in den Boden laufen müssen Sie im nächsten Schritt die Ursache des Wasserflusses finden. Möglicherweise gibt es eine Undichtigkeit im Gerät, oder die Leitungen der Maschine sind durch Speise- und Fettreste so stark verunreinigt, dass es beim Abpumpen des Wassers zu einem Überdruck kommt, der dann in den Boden der Maschine abgeleitet wird.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Hinweisen weiter geholfen zu haben und stehe für Rückfragen gerne zur Verfügung.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Bitte vergessen Sie nicht die Frage noch durch eine positive Bewertung abzuschließen wenn Ihre Frage beantwortet ist und keine Rückfrage mehr offen sein sollte. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Tronic,


 


tut mir leid, aber ich konnte wegen eines mehrtägigen Arbeitseinsatzes erst heute an der defekten Maschine weitermachen. Wie empfohlen habe ich die Maschine ausgebaut und den linken Deckel abgenommen. Wasser konnte ich keines fühlen, aber beim Kippen nach links lief ca. 1/4 l Wasser aus. Nach Starten eines Testprogramms verrichtete die Maschine auch ca. 20 min ihren Dienst, um dann erneut die gleiche Fehlermeldung zu bringen. Der dampfende Innenraum riecht irgendwie nach überhitzter Wärmequelle.


 


Sie schreiben von der Möglichkeit verunreinigter Leitungen, die Abflußsiebe waren aber nur leicht verschmutzt und wurden gereinigt.


 


Wie kann ich weiter vorangehen zur Lösung des Problems ? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wenn sich der Fehler nach 20 Min. wiederholt hat müssen Sie durch Sichtprüfung feststellen woher das Wasser kommt, damit man die Ursache beseitigen kann.

Ein Abflusssieb ist ja keine Leitung. Mit Leitung sind die Wasserwege in der Maschine gemeint, also beispielsweise der Verbindungsschlauch vom Pumpensumpf zur Wassertasche usw.

Generell kann es auch an jeder Verbindungsstelle im Gerät eine Undichtigkeit geben aus der langsam Wasser in den Boden tropft.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Da gibt es also keine Tipps zur Vorgehensweise, wo man am besten beginnt, wie man an die diversen Verbindungsstellen rankommt. oder doch ?

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Machen Sie doch einfach mal einen Probelauf bei entfernter Seitenwand und beobachten Sie dabei den Wasserkreislauf. So erkennen Sie am schnellsten wo Wasser runterläuft oder tropft. Dann kann man weitersehen.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ihre Frage ist noch geöffnet. Bitte vergessen Sie nicht diese noch durch eine positive Bewertung abzuschließen wenn keine Rückfrage mehr dazu besteht. Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Haushaltsgeräte