So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 13501
Erfahrung:  Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo Miteinander, ich habe bei einer Flexmaschine die Kohlebürsten

Kundenfrage

Hallo Miteinander,

ich habe bei einer Flexmaschine die Kohlebürsten gewechselt habe jatzt aber eine
grosse Funkenbildung am Anker warum? Wie kann ich das beseitigen.
Danke XXXXX XXXXX Antworten
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Haushaltsgeräte
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, dass Sie sich an Justanswer gewandt haben.

Neue Kohlen müssen sich immer erst auf den jeweiligen Anker einschleifen. Es dauert daher schon eine Weile, bis sich die Kohlen der Form des Ankers angepasst haben. In dieser Zeit kommt es daher zu einer höheren Funkenbildung. Das ist aber ganz normal und läßt sich auch nicht vermeiden. Erst wenn die Kohlen vollständig glatt am Anker anliegen wird auch die Funkenbildung geringer.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo Herr Tronic,


 


Das war mir bewusst das sie Kohlen zu erst die Form vom Anker annehmen müssen drum liess ich die Maschine länger laufen bis die Kohlen die Rundung vom Anker übernommen haben.


 


Trotzdem habe ich ein Bürstenfeuer könnte es sein das der Anker beschädigt ist und die Segmentabteilung am Anker dort wo die Kohlen den Kontakt abgeben der Abstand zu einander zu klein ist und deshalb der Funke so lange nachgezogfen wird .


 


Kann mann den Abstand zwischen den Wicklungen nach schleifen oder gib es sonst eine andre Möglichkeit?


 


mfg

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 4 Jahren.
Natürlich kann es sein, dass der Anker beschädigt ist. Das ist der Fall wenn er Riefen oder Rillen aufweist, oder wenn irgendwelche Teile ausgeschlagen sind. Es ist auch möglich dass die Kohlen nicht exakt zur Maschine passen. Schleifen sollten Sie an einem Anker überhaupt nichts. Er sollte nur mit einem Glasfaserpinsel (also keine Drahtbürsten o. ä.) gereinigt werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Haushaltsgeräte