So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Haushaltsgeräte
Zufriedene Kunden: 13687
Erfahrung:  Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haushaltsgeräte hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo ;-) bei unserer Magnifica leuchtete das Symbol "kaffeesatzbehälter

Kundenfrage

Hallo ;-)

bei unserer Magnifica leuchtete das Symbol "kaffeesatzbehälter leeren" auf während mein Mann Kaffee kochte > jetzt hat er etwas zu voreilig den Behälter rausgezogen und die Brüheinheit ist anschließend erst noch mal heruntergefahren > dort hängt sie jetzt-der Behälter geht deshalb natürlich nicht wieder rein. Habe bereits Stecker gezogen, in der Hoffnung das die Brüheinheit beim Einschalten wieder autom. hochfährt, sodass der Behälter wieder eingesetzt werden kann. Fazit: negativ, Brüheinheit weiterhin ganz unten, Behälter nicht einsetzbar, beide Systeme blockieren sich sozusagen gegenseitig.
Frage: Gibt es eine entsprechende Resetmöglichkeit (z.B. Tasse1 u Tasse 2 gleichzeitig drücken)
wie löse ich das Problem ohne die Maschine in die Werkstatt bringen zu müssen??
Vielen Dank
Irene
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Haushaltsgeräte
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo lieber Kunde,

vielen Dank, XXXXX XXXXX sich an Justanswer gewandt haben. Gerne versuche ich Ihnen weiterzuhelfen.

Versuchen Sie doch mal bitte folgendes:

Gerät ans Netz anschließen.

Wahrscheinlich leuchtet jetzt die zweite Lampe von links (Tresterbehälter) konstant auf.
Stellen Sie den Tresterbehälter (ohne Schale) ins Gerät.

Tresterlampe ist jetzt aus, dafür blinkt das Warndreieck (weil ja die Tür offen ist).

Drücken Sie nun die Tür (am besten mit der flachen Hand oberhalb des Tassenauslaufes) richtig ran, so daß der Türkontakt geschlossen wird. Es gibt einen kleinen Widerstand, die Tür wird auch nicht halten. Im Idealfall macht es nun im Inneren "ssst", das Dreieck ist aus.

Nun ist die Maschine komplett ausgeschaltet (vermutlich ist nach dem Ausschalten die Tür zu früh geöffnet worden...) und die Brüheinheit kann wieder entnommen werden.

Wichtige Hinweise:

WENN DAS "FAHRTGERÄUSCH " LÄNGER IST, SOFORT UNTERBRECHEN.
TÜR ÖFFNEN

RECHTS VOM TRESTERBEHÄLTER IST EINE KLEINE TRENNWAND MIT EINER KREUZSCHLITZSCHRAUBE DARAUF. DIESE LÖSEN UND DEN KLEINEN PLASTIKSTOPSEL ENTFERNEN, DER VON DER SCHRAUBE GEHALTEN WIRD.

DANN WIE OBEN WEITERMACHEN. WENN ALLES WIEDER OK IST, DEN HALTER WIEDER EINSCHRAUBEN!!!

AM BESTEN SCHRAUBEN SIE DEN HALTER ERST AB, WENN DIE BRÜHEINHEIT IHN NICHT MEHR FESTKLEMMT!

Ich hoffe diese Beschreibung hilft Ihnen das Problem zu lösen.
Tronic und weitere Experten für Haushaltsgeräte sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
den Einschub ohne Tresterbehälter einzuschieben hatte ich versucht, ging aber nicht, da die Brüheinheit bis absolut unten gefahren ist. Soll ich trotzdem die Trennwand rausschrauben? Ich denke das bringt nichts, da die Brüheinheit dann immer noch ganz unten ist. Gibt es keine Möglichkeit diese evtl. manuel hochzuschieben?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Other.
Einschub geht auch nicht ohne Tresterbehälter rein da Brüheinheit ganz ganz runter gefahren ist, also kein Spielraum für den Einschub. Gibt es nicht die Möglichkeit die Einheit manuel hochzufahren, oder einen Resetknopf?
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, die gibt es leider nicht. Ein Reset bewirkt hier nichts, da es ein mechanisches Problem ist und kein elektrisches.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Haushaltsgeräte