So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverBurchardt.
OliverBurchardt
OliverBurchardt, Steuerberater
Kategorie: Haus- und Grundbesitz
Zufriedene Kunden: 212
Erfahrung:  Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
61857661
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haus- und Grundbesitz hier ein
OliverBurchardt ist jetzt online.

AFA Gebäudewert ermitteln. Kann ich Pflasterarbeiten (Hof/Terrassen/Carport/Eingangsber

Kundenfrage

AFA Gebäudewert ermitteln.

Kann ich Pflasterarbeiten (Hof/Terrassen/Carport/Eingangsbereich) mit zu den Herstellungskosten dazurechnen ?Die Rechnung wurde in Bar beglichen, Quittungen liegen vor.Ist das ein Problem ?

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Haus- und Grundbesitz
Experte:  OliverBurchardt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne im Rahmen einer Erstberatung beantworte.

 

Bitte beachten Sie, daß die steuerrechtliche Würdigung auf Basis der gemachten Angaben erfolgt. Das Hinzufügen, Ändern oder Weglassen von Angaben kann das Ergebnis, ggf. auch wesentlich, verändern.

 

Die Pflasterarbeiten stehen in einem einheitlichen Nutzungszusammenhang mit dem Gebäude und stellen daher Herstellungskosten dar. Allerdings sind sie nicht dem Gebäude selbst zuzurechnen, sondern stellen ein eigenes Wirtschaftsgut dar. Das ist für Sie allerdings von Vorteil, daß Sie die Kosten damit nicht über 50 Jahre abschreiben müssen, sondern einen erheblich geringeren Zeitraum nutzen können. ME sind hier 10 Jahre angemessen.

 

Dass die Rechnung in Bar beglichen wurde, ist kein Problem. Nur bei Handwerkerrechnungen, für die Sie den Steuerabzug nach § 35a EStG nutzen wollen, ist die unbare Bezahlung vorgeschrieben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Oliver Burchardt

Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke für die Antwort.Wir haben allerdings 2009 (Dach 16000 €) und 2010 (Hof 25000 €) die Arbeiten durchführen lassen,vermietet aber erst ab 2011.Kann dann trotzdem auf 10 jahre abgeschrieben werden ?Wenn ja wahrscheinlich ab dem Herstellungsjahr,richtig ?
Experte:  OliverBurchardt hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das ist genau richtig.

 

Die Abschreibung für die Jahre, in denen Sie nicht vermietet haben, geht Ihnen leider verloren.