So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Haus- und Grundbesitz
Zufriedene Kunden: 898
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Haus- und Grundbesitz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Grundst ckskauf

Kundenfrage

Hallo, ich habe vor ein Grundstück zu kaufen, von ca. 13000qm. Auf diesen Grundstück befinden sich mehrere LKW -hallen. Es gibt einen Pächter auf diesem Grundstück, der behauptet die Hallen alle gehören ihm. Er sagte er hätte diese vor 15 Jahren jemanden abgekauft, kann es aber nicht belegen. Diese Person streitet seit Jahren und blockiert das Grundstück zum Verkauf.  Wie ist dort die Rechtslage?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Haus- und Grundbesitz
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

vielen Dank für ihre Frage, die ich gerne wie folgt beantworten möchte:

 

es ist möglich, das der derzeitige Pächter Eigentum an den Lkw-Hallen erworben hat, dann nämlich, wenn der Verkäufer der Lkw-Hallen selber Pächter des Grundstücks gewesen ist als Rechtsvorgänger und nach Beendigung des Pachtverhältnisses das Recht hatte, an den Rechtsnachfolger zu verkaufen. Dies setzt allerdings die Zustimmung des Grundstückseigentümers voraus, denn die Rechte des Verpächters sind bei Einrichtungen, mit denen er das Grundstück während des Bestehens des Pachtvertrages versehen hat, auf Wegnahme der Einrichtung oder Entschädigung durch den Grundstückseigentümer im Falle des Ausschlusses seines Wegnahmerechts beschränkt. Gelingt dem aktuellen Pächter nicht der Beweis, das er die Lkw-Hallen mit Zustimmung des Grundstückseigentümers erworben hat, dann gilt zugunsten des Grundstückseigentümers die Vermutung, das sich das Eigentum an seinem Grundstück auch auf die Lkw-Hallen erstreckt. Diese Vermutung leitet sich aus den §§ 93, 94 Abs.1 BGB ab, wonach fest mit dem Grund und Boden eines Grundstücks verbundene Sachen nicht Gegenstand besonderer Rechte sein können.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Anschlussfragen gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Weiter darf ich Sie höflich bitten meine Rechtsberatung zu vergüten, indem Sie das grüne Feld "Akzeptieren" anklicken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Haus- und Grundbesitz