So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20613
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, Ich habe jahrelang mit der Pille verhütet und mich

Beantwortete Frage:

Hallo,
Ich habe jahrelang mit der Pille verhütet und mich damit auch sehr sicher gefühlt. Seit 4 Monaten nehme ich sie nicht mehr und verhüte seither mit Kondomen.
Damit fühle ich mich jetzt eher unsicher und habe eine konkrete Frage:
Mein Partner und ich benutzen zwar immer Kondome,die auch nie gerissen sind. Beim Vorspiel hat sein Penis jedoch schon meine Scheide berührt. Kann,wenn der Lusttropfen dabei auf die Scheide kommt und er später mit dem Kondom eindringt,der Lusttropfen zur Gebärmutter geführt werden und so eine Schwangerschaft auslösen?
Wäre das auch mit dem Finger möglich?
Vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

in diesem Fall kann ich Sie beruhigen, bei dem von Ihnen geschilderten Verlauf besteht kein Schwangerschaftsrisiko. Spermien überleben an der Luft nur Sekunden und sind auch nur im Lusttropfen enthalten, wenn die Harnblase seit dem letzten Samenerguss nicht entleert wurde. Es besteht hier also kein Grund zur Sorge.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, danke für Ihre Antwort.
Wie Sie sich sicher vorstellen können, kann man im Netz einige Dinge lesen,z.b. sind im Lusttropfen laut Wikipedia in den meisten Fällen auch ohne Harnentleerung Spermien enthalten. Aber Sie sind ja der Experte;)
Ist es denn möglich,dass etwaige Spermien im feuchten Milieu der Scheidenöffnung/schamlippen etc. überleben und dadurch beim Eindringen noch "leben"?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Nein, dieses Risiko besteht wirklich nicht.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank:)
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.