So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 149
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Guten Tag, Ich habe rund um den Zeugungszeitpunkt ein

Beantwortete Frage:

Guten Tag,Ich habe rund um den Zeugungszeitpunkt ein Dessert welches flambiert wurde gekostet. 3-4 Bissen. Es hat stark nach hochprozentigem Rum geschmeckt. Die Zeugung war maximal 1 Woche zuvor. Welche Auswirkugen hätte dies? Bzw. Geht es bei Alkohol in der Frühschwangerschaft im körperliche Fehlbildungen?Danke!
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag - ich kann Sie beruhigen - zu diesem Zeitpunkt sind noch keinerlei Auswirkungen auf die Schwangerschaft zu erwarten. Es gilt bis Ausbleiben der Periode das „alles oder nichts Prinzip“ - sollte in dieses frühen Phase eine Schädigung eintreten, würde sich daraus keine Schwangerschaft entwickeln. Viele Grüße - U. Winkler

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ein Test war noch negativ, leider war mein Zyklus eher unregelmässig daher kann ich dies nicht genau sagen. Gilt das auch für einen negativen Test?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Laut Berechnung des Geburtstermins beim Arzt komme ich auch eben bis zu eine Woche vorher. Genau eine Woche danach habe ich leicht positiv getestet mit einem Frührest.
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Dann ist zu diesem Zeitpunkt noch auf keinen Fall etwas passiert, weil die Natur wie gesagt in den ersten 14 Tagen nach der Befruchtung nach dem sogenannten Alles-oder-Nichts-Prinzip verfährt. Das bedeutet, dass sich eine im frühen Stadium schwer geschädigte Eizelle nicht weiter teilt und sich nicht in die Gebärmutter einnistet. Sie wird meistens unbemerkt mit einer "verspäteten" Regelblutung vom Körper wieder abgestoßen. Sie können also unbesorgt sein!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das heisst solange der Test noch nicht positiv war, ist hier nichts passiert?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

So wie Sie es beschrieben haben war die Zeugung Max eine Woche vorher. Demnach sind Sie auf der sicheren Seite. Sie müSen auch überlegen, wieviel geschädigte Kinder es geben würde, wenn alle, bei denen die Mütter vor Ausbleiben der Periode noch Alkohol zu sich genommen haben, geschädigt wären. Bei Ihnen kommt noch dazu, dass es eine geringe Menge war. Sie brauchen sich also wirklich nicht zu sorgen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kann ich davon ausgehen, dass die Bestimmung durch den frauenarzt so genau ist?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Das kann ich Ihnen nicht sagen. Wenn Sie ihm da nicht vertrauen, sollten Sie ggf einen weiteren Arzt aufsuchen zur Überprüfung, ob die Schwangerschaftswoche korrekt berechnet wurde.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich vertraue schon dem Arzt bzgl Vermessung. Ich wusste nur nicht wie genau das bestimmt werden kann. Welche Auswirkungen hätte Alkoholkonsum? Körperliche Schäden oder auch Schäden die jahre später auftreten?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Haben die Tests keine Bedeutung diesbezüglich?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Welche Tests meinen Sie?

lkoholkonsum in der Schwangerschaft hat für die betroffenen Kinder oft lebenslange Beeinträchtigungen mit einem breiten Spektrum an Schädigungen. Vielen dieser betroffenen Kinder sieht man die Schädigung nicht an, sie haben aber geistig-intellektuelle Defizite oder psychische Auffälligkeiten.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die negativen Schwangerschaftstests bis eine Woche danach meine ich.
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Auf die Tests kann man sich auf jeden Fall verlassen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also Sie meinen wenn diese auch noch ein paar Tage nach dem Dessert negativ waren würde das noch in die 14 Tage fallen?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Ja

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Danke für Ihre Geduld!!
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr gern und alles Liebe für die Schwangerschaft!

Ulrike Winkler und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.