So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PiesUro.
PiesUro
PiesUro,
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 161
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
PiesUro ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe von meiner Gynekologin Ovestin Supp und

Beantwortete Frage:

Guten Tag, ich habe von meiner Gynekologin Ovestin Supp und Creme bekommen da ich aufgrund der Wechseljahre sehr trockene Scheidenhaut habe. Ich habe auch starke Hitzewallungen, Gelenksschmerzen und Schlaflosigkeit jedoch kann ich keinen Pflaster nehmen da ich Migräne mit Aura habe. Ich habe den Beipackzettel von Ovestin gelesen und bin ein wenig verunischert denn die Gyn sagte das wirkt "nur" lokal aber sowie ich lesen kann sind die Nebenwirkungen eher global. Könnten Sie mir sagen wie Ovestin aus Ihrer Sicht verträglich ist? Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Herzlichen Dank. ***

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  hat geantwortet vor 1 Monat.

Wir empfehlen meist eine Gabe nur 2-3 x pro Woche. Dann wird nur ein minimaler Prozentsatz des Wirkstoffes ins Blut aufgenommen und macht in der Regel keine "globalen" Nebenwirkungen. Einigen Patientinnen berichten über "schwere Beine". Hier noch einige generelle Informationen: BeiÖstrogenmangel kommt es vermehrt zu Entzündungen des Harn- und Genitaltrakts,außerdem treten häufiger Senkungs- und Harninkontinenzprobleme auf. Einegesunde Scheidenhaut hingegen bietet Schutz vor Harnwegsinfektionen Für dieVorbeugung und Behandlung von Inkontinenzbeschwerden empfehlen wir oft eine dauerhafte,lokale Östrogenbehandlung.

Für dieörtliche Behandlung wird ein Östrogenpräparat (Estriol) eingesetzt, welcheskeinen negativen Einfluss auf die Gebärmutterschleimhaut oder dasBrustdrüsengewebe hat. Auch bei Frauen nach Brustkrebs- oderUnterleibserkrankungen können diese Präparate nach Rücksprache mit dem/rbehandelnden Gynäkologen/in in einer niedrigen Dosierung örtlich angewendetwerden.

Estriolverbessert die Durchblutung und den Aufbau des Gewebes und fördert ein normalesScheidenmilieu mit einem Säuregehalt von pH 3,5 bis 4,5. Es ist deshalbunverzichtbar Bestandteil der konserativen Therapie bei Harninkontinenz, zurVor- und zur Nachbehandlung einer Inkontinenz- oder Senkungsoperation.

Außerdemwerden die Beschwerden der Harndrangssymptomatik, Juckreiz, trockene Scheide,wiederkehrende Harnwegsinfekte und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr reduziert.

Ergänzendkann zum Aufbau einer gesunden Scheidenflora eine Milchsäurekur angewendetwerden. Alles Gute, Dr. Christoph Pies

PiesUro und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wie ich Sie verstanden habe wäre es völlig unbedenklich bzgl. der Nebenwirkungen - denn ich sollte 1 Supp in 2-Wochen Takt nehmen und die Creme nach Bedarf. Gibt es allergische Reaktionen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wird sich die Wirkung entfalten können wenn ich 1 Supp in alle zwei Wochen nehmen soll?
Experte:  PiesUro hat geantwortet vor 1 Monat.

Allergische Reaktionen sind mir nicht bekannt. Die Dosierung ist sehr niedrig, aber da möchte ich der Kollegin keine Vorschriften machen, die hat sicherlich mindestens genausoviel Erfahrung wie ich...

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!!