So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20462
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu einem

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu einem Hautpflegeprodukt, das ich bereits im ersten Schwangerschaftsdrittel verwendet habe. Es geht um das Produkt "Clear Extra Strength 2% BHA Peeling" mit 2% Salicylsäure. Eine Freundin sagte mir, dass ich es auf keinen Fall verwenden sollte, weil es Fehlbildungen beim Kind verursachen und die Entstehung sogenannter Amnionstränge begünstigen könnte. Ist das richtig? Das Produkt hat folgende Inhaltsstoffe: Aqua, Methylpropanediol (hydration), Butylene Glycol (hydration), Salicylic Acid (exfoliant), Polysorbate 20 (texture-enhancing), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (skin-soothing/antioxidant), Tetrasodium EDTA (stabilizer), Sodium Hydroxide (pH balancer). Vielen lieben Dank für Ihre Auskunft! Danica Lambrecht
Gepostet: vor 28 Tagen.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 28 Tagen.

Hallo,

in diesem Fall kann ich Sie beruhigen, bei diesem Präparat ist nicht davon auszugehen, dass es Ihrem Baby Schaden zugefügt hat.

Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Sehr geehrter. Dr. Scheufele,
ich danke ***** *****ür Ihre schnelle Antwort. Bei meiner Recherche bin ich in verschiedenen Quellen auf die Aussage gestoßen, dass man keine Pflegeprodukte mit Salicylsäure nutzen sollte. Welchen Grund gibt es denn dafür bzw. welche Folgen könnte es haben? Dass man es nicht einnehmen sollte ist mir natürlich bekannt.
Mit freundlichen Grüßen
Danica Lambrecht
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 28 Tagen.

Untersuchungen haben ergeben, dass Salicylsäure in der Schwangerschaft keine Schäden verursacht, dies wird auch hier bestätigt:

http://www.embryotox.de/acetylsalicylsaeure.html

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Herzlichen Dank für Ihre Auskunft, nun bin ich beruhigt.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 28 Tagen.

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.