So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20457
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag. Am 23 August war der erste Tag meiner letzten

Kundenfrage

Guten Tag. Am 23 August war der erste Tag meiner letzten Periode. Ca um den 7. September herum, hatte ich meinen Eisprung und auch zeitlich günstigen Verkehr mit meinem Partner. Letzten Freitag, natürlich viel zu früh, hatte ich einen schwangerschafts-frühtest gemacht. Er war recht zügig, wenn auch hauchzart, positiv. Ich war einfach sehr ungeduldig, dabei erwarte ich meine Periode erst am jetzt kommenden Donnerstag. Aber mir war einige Tage hintereinander heiß, ich hatte ziehen im Unterleib und mir war auch flau, deswegen habe ich ihn gemacht.
Was mich jetzt total irritiert, ist dass ich am Samstag und heute morgen auch jeweils getestet habe, und die waren alle negativ. Wie kann das sein? Es waren dieselben Test. Meine Temperaturkurve ist immer noch gleichbleibend hoch. Kann ich durch die letzten Test davon ausgehen, dass ich doch nicht schwanger bin? Oder dass ich das kurz ein genistet hat und dann wieder abgegangen ist? Wie ist dieser positive Test einzuordnen? Noch fällt meine Temperatur nicht ab und ich mag die Hoffnung nicht aufgeben. Wie bewerten Sie das?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

falsch-positive Testergebnisse sind zwar selten, können aber dennoch vorkommen. Da zudem das Schwangerschaftshormon, auf das die Tests reagieren, erst nach der Einnistung gebildet wird, ist zu dem Zeitpunkt, an dem Sie getestet haben, doch reicht sicher von einem falschen Ergebnis auszugehen. Ich würde zu einem erneuten Test raten, falls die Blutung nicht zum erwarteten Zeitpunkt eintritt, damit habe Sie dann Gewissheit.

Ich hoffe für Sie auf einen positiven Verlauf.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Da der Test den ich heute morgen gemacht habe auch ein Frühtest war, den man eigentlich sogar schon fünf Tage vor Ausbleiben der Periode machen kann, auch negativ war, kann ich aber vermutlich davon ausgehen, dass ich nicht schwanger bin oder? Noch ist meine Temperatur mit 36,9 hoch. Nur gestern, weil sie einmal etwas niedriger. Aber da ich eigentlich so um den 21. Herum meine Tage bekommen sollte, hätte ich gedacht, dass die Temperatur jetzt schon stetig runter gehen müsste?!?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Es ist hier wirklich noch zu früh für ein sicheres Testergebnis, nur ein Bluttest wäre jetzt schon verlässlich. Auch die Temperatur erlaubt leider keine sicheren Rückschlüsse.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele