So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20460
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich habe eine Frage: Ich wurde letztes Jahr ende

Beantwortete Frage:

Hallo ich habe eine Frage:
Ich wurde letztes Jahr ende November am Brustkrebs operiert(1 cm groß), hatt "nur Bestrahlungen(keine Chemo) und habe dann 6 Wochen Tamoxifen genommen .Da es mir aber so schlecht ging hatte der FA gemeint ich könne sie absetzen.
In der KLinik hatte ich zwar hohe Leberwerte (Alkohol), aber an der Leber war alles i.o. , an der Bauchspeicheldrüse auch und auch keine hohen Triclyceridwerte..Dann war ich nach dem absetzen 6 wochen später beim Hausarzt und hatte erst diese Woche besprechungstermin und auf einmal habe ich 2700
Triglyceride, leberwert auch niederer als im KH.Hdl und LDL Cholesterin im Normalbereich jetzt , nieren werte auch , harnsäure ebenfalls , nur CHOL bei 380.
Ist es möglich dass die Tamoxifen so lange zum abbauen brauchen.Am Mittwoch muß ich nochal zum FA und auch zum Hausarzt (weil mir nochmal Blutabgenommen wurde.
Wie lange dauert es bis sich Tamoxifen aus dem Körper entfernt?Achja Schilddrüsenwerte auch ok.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Gynäkologie
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Brauchen sie noch irgendwelche andere angaben?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

von einem Zusammenhang mit Tamoxifen ist in diesem Fall nicht mehr auszugehen. Die Werte können durch verschiedenste Einflüsse variieren, wenn die weiteren Untersuchungen unauffällig ausgefallen sind, sehe ich dabei noch keinen Grund zur Sorge. Es bleibt die Kontrolle abzuwarten.

Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
durch welche Einflüsse z.b.?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Es kann z.b. der aktuelle Zustand des Immunsystems dabei eine Rolle spielen. Es ist in jedem Fall sinnvoll, zunächst eine Kontrolle durchzuführen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ja das blut wurde am donnerstag nochmal entnommen und am mittwoch muß ich zur Kontrolle zum FA.Aber wenn die anderen Werte gut sind versteh ich nicht warum sie nach dem absetzen auf einmal so hoch sind, daher muß es ja evtl meiner Meinung nach mit den Bestrahlungen oder mit den Tamoxifen zusammen hängen.Auch habe ich seit dem absetzten so alle 3 wochen einen dicken rechten Knöchen , wobei der Pnemologe nichts finden kann.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Es kann wirklich nur vorübergehend mal zu einer solchen Erhöhung kommen, deshalb ist die Kontrolle so wichtig.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
aber es sind ja seit dem absetzen schon 3 monate-braucht das Medikament solange bis es es raus ist?
Vielleicht hat mir die Ärztin auch angst gemacht , sie macht am donnerstag in 1 woche ultraschall.Gibt es das öfters dass der Wert so hoch ist?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
oder könnte das mit dem immunsystem auch noch auf die Bestrahlungen und das Medikament zurückzuführen sein?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Wie ich Ihnen schon schrieb, besteht dabei kein Zusammenhang mehr mit Tamoxifen. Ich sehe hier wirklich keinen ernsten Grund zur Sorge.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
auch bei dem Wert von 2700 Triglycerid nicht?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Alkoholkonsum kann kurzfristig dazu führen, es sollte zunächst der Verlauf kontrolliert werden. Ein Zusammenhang mit dem Brustkrebs besteht aber sicher nicht.

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ok, vielen Dank ***** ***** schönen Sonntag noch
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr gern geschehen, alles Gute für Sie.