So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20350
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele, ich habe Ihnen bereits vor

Beantwortete Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,ich habe Ihnen bereits vor einigen Tagen geschrieben, jedoch lässt mich mein Problem nicht los.Ich bin 8+5 schwanger, man kann aber keinen Embryo sehen, nur 2 Fruchthöhlen und eventuell zwei Embryo-Anlage. Möglicherweise handelt es sich auch um eine Fruchthöhle, die durch eine Verwachsung unterbrochen ist (Verdacht Asherman). Oder es handelt sich um eine Fruchthöhle und ein kleines Hämatom. Die Ärzte wissen es einfach nicht.Nun stieg mein hcg-Wert am Montag auf 214.000 an und bis Donnerstag auf 355.000. Innerhalb der letzten 24 Stunden sank er wieder auf 220.000.Meine Ärztin hat nun doch die Möglichkeit einer Blasenmole angesprochen, da meine Werte viel zu hoch seien. Und auf dem Ultraschallbild sah sie auch Gewebe, das sie nicht ganz zuordnen konnte. Nicht das typische Bild einer Blasenmole, das ich im Internet gefunden habe, nur ein kleines Stück Gewebe, das nicht ganz eindeutig zu identifizieren ist. Nun habe ich natürlich viele Fragen.1. Kann man auch ohne Blasenmole so hohe Werte haben?2. Würde der hcg-Wert bei einer Blasenmole innerhalb von 24 Stunden um 120.000 Einheiten schwanken? Oder würde er eher stetig steigen?3. Hätte eine komplette Blasenmole in der 9. SSW schon das typische Ultraschallbild (Schneegestöber, Blasen)?4. Spricht das eher für eine Partialmole, dass nur ein kleiner Teil des Gewebes etwas eigenartig aussieht?5. Sind die hcg-Werte bei einer Partialmole auch stark erhöht?6. Wie groß ist das Risiko, dass das Gewebe in der 9. Schwangerschaftswoche schon entartet ist oder gestreut hat?7. Ist das Risiko, dass ich davon Krebs bekomme, sehr hoch?Vielen Dank***** *****na
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Gynäkologie
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
P.S. Bedeutet ein hoher hcg-Wert ein höheres Entartungsrisiko als ein niedriger?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

typisch für eine Blasenmole sind HCG-Werte von über 500.000, von daher sprechen Ihre Werte nicht eindeutig dafür. Eigentlich sollte zu dieser Zeit der Ultraschall eine eindeutige Diagnose ermöglichen. Das Risiko von ersten Folgen besteht nicht, eine Kontrolle in 1 Woche sollte einen sicheren Befund zeigen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank!
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr gern geschehen. Bitte denken Sie an eine freundliche Bewertung (3-5 Sterne) ;-)

Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.