So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20096
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hormone?

Kundenfrage

Hormone?
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Gynäkologie
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo ich habe jetzt seit 12 Tagen täglich Blutungen und ich weiß nicht warum.Ich hatte das schon Mal vor fünf Monaten das ich 17 Tage lang Blutungen hatte.Damal bin ich dann zu meiner Frauenärztin gegangen und die sagte mir das liegt an den Hormonen und hat mir die Pille verschrieben die ich dann nehmen sollte und zwei Tage später war alles wieder gut.Nun habe ich gedacht was schonmal geklappt hat geht auch ein zweites Mal aber es hört nicht auf zu bluten obwohl ich die Pille nehme.Es ist nicht viel Blut was da kommt so das ich meine Periode ausschließen kann und es ist meistens hellrot.Was kann das sein?? Bin echt ratlos und weiß nicht weiter
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 13 Tagen.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0049(###) ###-####
• Österreich: 0043###-##-####
• Schweiz: Leider ist diese Rufnummer aus techn. Gründen derzeit nicht erreichbar
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 13 Tagen.

Hallo,

hier ist erneut von einer harmlosen, hormonellen Regulationsstörung als Ursache des Problems auszugehen. Ratsam ist die Anwendung eines Hormonpräparates (Gestagen) für eine Dauer von 10 Tagen. Kommt die Blutung dadurch nicht zum Stehen, wäre eine weitere, abklärende Untersuchung notwendig, je nach Befund könnte dann ein kleiner, operativer Eingriff in Form einer Ausschabung angebracht sein.

Alles Gute für Sie.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie