So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20611
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich befinde mich gerade im vierten Tag der Pillenpause und

Kundenfrage

Ich befinde mich gerade im vierten Tag der Pillenpause und bekomme meine Tage normalerweise immer am dritten Tag. Gestern konnte ich leichte Schmierblutungen feststellen und dachte dass alles ok ist jedoch kommt jetzt gar kein Blut mehr. Habe lediglich nur einen ganz kleinen blutfleck auf der Binde. Habe Angst schwanger zu sein
Was soll ich jetzt tun?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

der hormonelle Zyklus ist ein sehr sensibler Vorgang, der durch viele Faktoren beeinflusst werden kann, schon Stress, oder Klimawechsel können dabei eine Rolle spielen. So kann es leicht mal zu einer Verschiebung des Blutungsbeginns kommen, ohne dass ein ernster Hintergrund bestehen muss. Sollte die Blutung in der gesamten Pause nicht eintreten, kann Sie ein handelsüblicher SS-Test zusätzlich beruhigen, ich gehe aber von einem negativen Ergebnis aus und dann sollten Sie die Pilleneinnahme wie gewohnt fortsetzen.

Mit freundichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Leider konnte ich Ihre Antwort erst jetzt lesen, da ich im Ausland war.
Meine Zwischenblutung ist tatsächlich am vierten Tag aufgetreten, was nun schon 1 1/2 Wochen her ist.
Nun habe ich die Pilleneinnahme wie gewohnt fortgesetzt, habe allerdings seit gestern Abend Unterleibschmerzen (zwar nicht stark, aber sie sind da) und frage mich nach der Ursache für diese. Wovon könnten die Schmerzen kommen und was kann ich dagegen tun?
Normalerweise habe ich solche Schmerzen nur vor Eintritt der Abbruchblutung .Vielen Dank ***** ***** und freundliche GrüßeViktoria
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Solche Schmerzen könnten entzündlich bedingt sein, wenn sie weiter anhalten oder zunehmen sollten, wäre eine abklärende Untersuchung ratsam.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Was ist das dann für eine Entzündung ?
Das sind echt nur leichte Schmerzen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gibt es Medikamente die ich einnehmen könnte ?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Es könnte sich um eine leichte Entzündung im Eileiterbereich handeln. Helfen kann die Einnahme von Ibuprofen oder Diclofenac.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für den Tipp. Ich habe auch ein Körnerkissen drauf gelegt. Die Schmerzen sind immer noch da, aber sind konstant , also leicht. Ist so eine Entzündung auch eine Form einer Erkältung ?
Ich bin nämlich seit einer Woche erkältet
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Also haben diese Schmerzen eher nichts mit der Pille zu tun?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nein, ein direkter Zusammenhang mit der Pille ist dabei eher unwahrscheinlich.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Bauch/Unterleibschmerzen halten immer noch an. Haben sich zwar nicht verstärkt aber eine Tablette hat mir nicht geholfen..
Am meisten merke ich den Schmerz um den Bauchnabel herum und darunter.
Kann das auf eine SS hindeuten?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nein, auf eine Schwangerschaft deuten solche Schmerzen nicht hin. Es kann sich um eine Entzündung handeln, was abgeklärt werden sollte.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele