So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20075
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Seit gut 9 Jahren bekomme ich regelmäßig die Dreimonatsspritze. Jetzt

Kundenfrage

Hallo
Ich bin Sandra und 32 Jahre alt.Seit gut 9 Jahren bekomme ich regelmäßig die Dreimonatsspritze.
Jetzt ist das 1.Mal gewesen das ich diese 6 Monate später bekommen habe.
Jetzt habe ich seit 2 Tagen ganz dunkelbraunen Ausfluss.Dieser ist minimal undvon der Konsistenz wie Pudding und es ist kein rotes Blut dazwischen .
Nun wüsste ich gerne welche Ursachen das haben könnte?Da ich seit der 1.Spritze damals nicht einmal sowas hatte und auch keine Periode...
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 12 Monaten.

Hallo,

hier handelt es sich um eine leichte Blutung, die durch das Aussetzen der Spritze bedingt ist. Ein Grund zur Sorge besteht dabei nicht und auch die verhütende Wirkung wird nicht eingeschränkt. Warten Sie einfach den weiteren Verlauf ab, nur wenn das Problem länger als 10 Tage anhalten sollte, wäre ein Besuch beim Frauenarzt ratsam, dann kann eine kurze, zusätzliche Hormongabe helfen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 12 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie