So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Djimikaja.
Djimikaja
Djimikaja,
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 29
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Djimikaja ist jetzt online.

mein Partner und ich wünschen uns sehr ein Baby, es wäre unser erstes

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Partner und ich wünschen uns sehr ein Baby, es wäre unser erstes Kind. Ich bin 29, mein Mann 35. Ich habe im Dezember 2015 die Pille nach 16 Einnahmejahren abgesetzt und in diesem Übungszyklus hatte es endlich mit dem Schwangerwerden geklappt. Leider hatte ich in dieser Woche zu Beginn der 5. SSW - 10 Tage nach Fälligkeit meiner Periode - einen frühen Abgang. Eine AS ist laut meinem Gynäkologen nicht notwendig, der hcg-Wert ist heute bereits auf 5,4 gesunken. Nun hätte ich hierzu einige Fragen:
Ab wann kann ich wieder versuchen, schwanger zu werden und habe ich in meiner Situation nun ein erhöhtes Risiko, dass eine erneute Schwangerschaft wieder nicht hält?
Wie kann ich selbst dazu beitragen, dass sich beim nächsten Mal die Eizelle besser in die Gebärmutter einnistet? Gibt es homöopathische Mittel, die ich unterstützend einnehmen könnte? Ich nehme im Moment nur Pregnavit I und Magnesium.
Was ist zu tun, wenn mein Partner Rhesusfaktor positiv ist und ich Rhesusfaktor negativ - kann dies eine Schwangerschaft von Beginn an beeinträchtigen?
Ich hatte im September 2015 eine Konisation wegen einer CIN am Gebärmutterhals. Diese verlief aber unproblematisch und es war bereits kurz danach alles bestens verheilt. Kann dies mit meinem frühen Abgang in Verbindung gebracht werden?
Mein Gynäkologe teilte mir bei der Untersuchung gestern mit, dass er nur eine dünne Gebärmutterschleimhaut sehen könnte. Was kann ich tun, damit sich meine Gebärmutterschleimhaut besser aufbaut?
Außerdem habe ich ein sehr kleines Myom, das jedoch außerhalb der Gebärmutter sitzt und keine direkte Verbindung zur Schleimhaut hat. Kann dies das Schwangerwerden oder die Einnistung der Eizelle negativ beeinflussen?
Vielen Dank ***** ***** Beantwortung meiner Fragen.
Mit freundlichen Grüßen
S. Fuchs
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

eine Wartezeit bis zu einer erneuten Schwangerschaft ist nicht notwendig und auch das Risiko ist nach einer solchen, einmaligen Fehlgeburt nicht erhöht.

Je nach Befund kann die Anwendung eines Hormonpräparates (Gestagen) angebracht sein, sprechen Sie Ihren Frauenarzt darauf an.

Die Blutgruppe hat keinen negativen Einfluss auf die Schwangerschaft.

Auch die Konisation spielt in dem Fall keine Rolle.

Das genannte Gestagen ist bei einem solchen Schleimhautbefund zu empfehlen.

Ein solches Myom hat ebenfalls keine Folgen.

Ich hoffe für Sie auf eine baldige, problemlose Schwangerschaft.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 1 Jahr.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0800(###) ###-####
• Österreich: 0800 802136
• Schweiz: 0800 820064
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-y91l6a2m-“ an.
Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-y91l6a2m-“ unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team