So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20685
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Agnus Castus, schuld an Periodenausfall

Kundenfrage

Agnus Castus, Ausbleiben der Periode.
Ich habe im Dez 14 die Pille abgesetzt und hatte seither einen Zyklus von 29-31 Tage. Vor 4 Monaten verkürzte sich dieser auf 26-28 Tage. Ohne Pille habe ich sehr starke Unterleibschmerzen, schon immer. Jedoch wurden die in den letzten 4 Monaten noch schlimmer, sodass ich nach Hause ins Bett musste, zu den Unterleibschmerzen kamen Brustschmerzen dazu. Aufgrunddessen nehme ich seit 1,5 Monaten Agnus Castus. Die letzte Periode hatte ich am 14.4., also rechnete ich damit, dass sie letzten Montag wieder kommen. Ich hatte alle Anzeichen dafür, Unterleibziehen, schmerzende Brüste, miese Laune... Jedoch liesen die Unterleibschmerzen wieder nach. Meine Brüste sind jedoch schmerzhafter und geschwollener denn je. Heute immer noch kein Anzeichen dafür dass ich meine Periode bekomme. Ab und zu zwickt es mal im Unterleib.
Kann das an Agnus Castus liegen? Oder etwa eine Zyste?
Vom Gefühl her denke ich nicht, dass ich schwanger bin.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,bei überfälliger Periode sollte man grundsätzlich zunächst eine mögliche Schwangerschaft ausschliessen, sodass ich zu einem Test raten würde. Bei negativem Ergebnis ist von einer hormonellen Regulationsstörung auszugehen. Mönchspfeffer sollte da eine Besserung bewirken, sodass ich Ihnen empfehle, die Anwendung fortzuführen. Tritt die Blutung in einer weiteren Woche nicht ein, wäre eine abklärende Untersuchung angebracht, einschliesslich einer Bestimmung der Hormonwerte aus dem Blut. Je nach Ergebnis kann man dann über das weitere Vorgehen entscheiden.Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf. Mit freundlichen Grüssen,Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bei mir blieb noch nie die Periode aus. Das kann doch fast nur mit Agnes Castus zusammenhängen? Ich hatte gelesen man könne sich Zysten damit auch großzüchten, stimmt das?
Was verstehen Sie unter hormoneller Störung? Welche Ursachen gibt es, dass ich plötzlich mit 25 Jahren sowas bekomme? Kann diese durch Agnus Castus auch verschlimmert werden?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Mit Agnus castus mache ich durchweg gute Erfahrungen, sodass ich hier nicht von diesem Präparat als Ursache des Problems ausgehe, auch eine Zyste bildet sich dadurch nicht. Hormonelle Schwankungen können aber durch unterschiedlichste Einflüsse auftreten, allein schon Stress oder Klimawechsel können dabei eine Rolle spielen. Die abklärende Untersuchung wird in jedem Fall auch bezüglich einer eventuellen Zyste Gewissheit geben.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nun ja ich habe leider keine Zeit für eine Untersuchung, des weiteren brauch ich einen neuen Frauenarzt, da ich dem vorhergehenden nicht mehr vertraue... Schade ich dachte Sie könnten mir weiterhelfen und kennen solche Fälle.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sicher kenne ich solche Fälle, wie gesagt ist nach Ausschluss einer Schwangerschaft von einer hormonellen Ursache auszugehen. Wenn Agnus castus dann keinen Erfolg bringt, bleibt nur der Einsatz von Hormonen, dazu sollte aber eben zunächst eine Untersuchung erfolgen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.MfG,Dr. N. Scheufele