So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19836
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Pille danach

Kundenfrage

Hallo habe meine Pille Mitte Januar abgesetzt ,habe seit dem regelmäßig meine Periode bekommen. Hatte letzten Woche Montag bis Mittwoch meine Periode hatte am Donnerstag ungeschützten Geschlechtsverkehr,habe am Samstah die Pille danach genommen. Hatte Montah,Dienstag,Mittwoch wieder ungeschützten Sex Mittwoch Abend hatte ich Leichte Blutungen die bis jetzt anheben und eben bröckeliger roter Ausfluss kam. Was kann das sein?!? Schwanger???
***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Was ich noch erwähnen sollte es wurde bei mir pap2a festgestellt und ich hatte im Dezember 2014 eine konisation an meinem Gebärmutterhalse.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,dieser Verlauf ist die typische Folge der Anwendung der "Pille danach" und somit kein Grund zur Sorge. Bitte bedenken Sie aber, dass die "Pille danach" Sie jetzt nicht weiterhin vor einer Schwangerschaft schützt. Mit freundlichen Grüssen,Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenndie Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank. MfG,Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie