So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20709
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Entzündungen im vaginalen Bereich

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe Probleme mit Entzündungen im vaginalen Bereich.
Zuerst hatte ich eine Eierstockentzündung diese wurde mit Antibiotika behandelt und der gelbliche Ausfluss mit braunen Schleimklumpen war auch weg. Auch Unterleibs- und Kreuzschmerzen hatte ich kein mehr.
Nach meiner Abbruchblutung fingen allerdings die selben Symptome wieder an.
Bin dann wieder zum Arzt, sie konnte aber keine Entzündung feststellen und auch mein Abstrich und der Chlamydientest war in Ordnung.
Sie verschrieb mir dennoch Floumizin, worauf ich mit einem grauen, bröckeligen und mit fast schwarzen schleimklumpigen Ausfluss reagierte. Daraufhin stellte Sie mir ein Rezept für zwei Zäpfchen Arilin Rapid aus, wo von ich auch gestern schon eins einführt.
Jetzt reagiere ich auf die Zäpfchen mit Schmierblutungen ist das normal? Da ich es nicht als Nebenwirkung in der Packungsbeilage finden konnte!
Kann ich davon ausgehen, dass nach dem letzten Zäpfchen heute die Blutungen spätestens am Freitag weg sein müssten?
Vielen Dank!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,es kann hier auch aufgrund der Entzündung zu einer solchen Blutung kommen, diese sollte dann aber im Zuge der Behandlug nachlassen. Wenn die Beschwerden dennoch weiter anhalten, würde ich zu nochmaliger Untersuchung raten.Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung. Mit freundlichen Grüssen,Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenndie Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank. MfG,Dr. N. Scheufele