So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19981
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Fortgeschrittene Schwangerschaft

Kundenfrage

Sry. Das ich so viel geschrieben hab.. weiß selber aber nicht weiter... Hallo ich bin 19 j. Alt ich hatte mit mein jetzt ex freund am 11. & 12.09.2015 sex. Am 31.8.2015 war meine letzte regel. Ich hatte im oktober die Vermutung schwanger zu sein bin dann zu meiner frauenärtztin mit der ich nicht so ganz klar komme. Kann aber aus fahr möglichkeiten nicht wechseln.. sie hatt dann ein ss test gemacht und sagte negativ.. da war es für mich geklärt. Also das ich nicht schwanger bin... mitte januar 2016 war mir abends öfters schlecht und meine freundin meinte du bist aber dicker geworden am bauch.. hab mir nichts dabei gedacht. Da ich auch übergewichtig bin. Seit Februar hab ich Rückenschmerzen und mein bauch wurde immer dicker und praller. Schwindelig ist mir auch immer. Dachte mir immer noch nichts. Bis ich fast jeden tag wenn ich saß oder lag sich es angefühlt hat als wenn es flattert und meine eine bauch hälfte war taub wenn ich rauf gefasst habe.. dann war mir das alles komisch hab mich dann auf dem rücken gelegt und meine hände auf dem bauch gemacht und so nach 5 min. Ca. Hat sich das angefühlt wie ein tritt und ich hab gelacht und tränen in den augen gehabt das war richtig toll das gefühl... hab am mein bauch dann auch ss streifen endeckt und eine leichter brauner strich das hatte meine mutter auch und ich hab ihr dann ein bild geschickt über whatsapp und sie sagte bist in anderen umständen uch dann so wie meinst du das sie na schwanger ich war verwirrt.. weil ich ihr nicht erzählt hab. Ich wohne in einer wg. Und die betreuer sagen immer das das nicht sein kann ich bilde es mir ein. Dann hab ich mal nach gedacht warum soll ich mir das einbilden ich wünsche mir kein kind aber wenn es so wäre dann ist das schön.. und für mich war das thema abgeschlossen deswegen hab ich mir dann sorgen gemacht.. da ich hier ausziehen muss wenn ich ein kind bekomm.. hmm... ich war dann nochmal beim fa und wollte das sie auf dem bauch ein us macht da ich ein problem hab mich vor anderen auszu ziehen. Sie sagte sie macht das nicht. Und hat dann ein vaginal us gemacht und meinte es sieht so auß ist sich aber nicht sicher.. ich hab jetzt mit den beteruern ein andere fa gesucht hab aber erst in 2 wochen termin.. was meinen sie ich mein ich kenn mein körper und es fühlt sich so an.. ich wäre wenn ich schwanger bin was ich auch vermute jetzt im 6 oder 7 monat.. und ich möchte einfach klarheit und viel zeit hätte ich nicht mehr da ich ja wie gesagt aus der wg dann raus muss... lg. Und hoffe sie können mir helfen irgendwie...

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,eine so weit fortgeschrittene Schwangerschaft hätte man beim Ultraschall mit absoluter Sicherheit erkannt, sodass Sie diese wirklich ganz sicher ausschliessen können. Die Symptome können durch eine harmlose, hormonelle Regulationsstörung bedingt sein, dies kann von dem Kollegen in 2 Wochen durch Kontrolle der Blutwerte abgeklärt und dann gezielt behandelt werden.Alles Gute für Sie. Mit freundlichen Grüssen,Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank. MfG,Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie