So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Frauenarzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 473
Erfahrung:  Präventionsmediziner, Onkologisch verantwortlicher Arzt
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Prostatahyperplasie bei Frauen

Kundenfrage

Ich habe ein starkes druckgefühl mit Harndrang im paraurethrales Gewebe . Ich möchte das invasiven Idee bildgebenden untersuchen lassen.welche Untersuchungen wären da mögluch

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend,Man kann die Urethra spiegeln, was sicher schon gemacht wurde, und den Unterleib mittels MRT untersuchen. Steine können sich allerdings nur in Hohlräumen (Gallen- oder Harnwege) bilden, aber nicht neben der Urethra. Insofern ist die Frage, was diese Untersuchung bringen sollte. Aber ein MRT wäre möglich.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn sich Zysten oder Steine den Skene Gängen gebildet hätten wie kann man das untersuchen?
Experte:  Dr.Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
In welchen Gängen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Szene Gänge das sind die Gänge die bei der Frau neben der harnröhre laufen. Auch paraurethraldrüsen genannt
Experte:  Dr.Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sorry, für diese Gedankenblockade, wir verwenden diese Bezeichnung nicht. Diese Gänge sind so klein, dass man sie wahrscheinlich auf dem MRT nicht sehen würde, geschweige denn Zysten oder Steine; wobei das Sekret der Paraurethraldrüsen nicht steinbildend ist und Zysten nicht schmerzen würden.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es geht mir darum herauszufinden ,ob ich eine prostatahyperplasie habe welche es bei Frauen auch gibt ,d.h wie kann ich erfahren ob dieses urethralgewebe bei mir vergrößert ist ,durch vermehrtes Sekretbikdung oder sonst was ,sodass dieser Harndrang dadurch entsteht?
Experte:  Dr.Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das fällt dann mehr in den Bereich der Gynäkologie. Ich gebe die Frage für die Kollegen frei.
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 1 Jahr.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht abschließend beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage erneut veröffentlicht, damit unsere Experten der Gynäkologie sich mit Ihrem Problem beschäftigen können.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.***

oder

Tel.: 0800(###) ###-####br/> Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team