So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19967
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo. Ich hatte vom 25.9.15 zum 1.10.15 meine Periode.

Kundenfrage

Hallo.
Ich hatte vom 25.9.15 zum 1.10.15 meine Periode. Am 6.10 wurde mir unter Narkose die Mirena Spirale gezogen,da die Rückholfäden nicht da waren. Vom 8.10 bis 11.10 hatte ich eine leichte Blutung bekommen. Zählt die letzte Blutung jetzt als Periode oder ist das nur auf Grund der Erweiterung des Gebärmuttermundes zum ziehen der Spirale?
LG Anna
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
als reguläre Menstruation ist diese Blutung nicht zu werten, sie ist in erster Linie durch die hormonelle Umstellung durch Entfernung der Spirale bedingt. Es kann nun in den ersten Monaten noch zu weiteren Blutungsunregelmässigkeiten kommen, der Verlauf bleibt abzuwarten.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Beeinflusst das den Eisprung? Beim ziehen der Mirena 5.2.2008 bekam ich eine richtige Blutung gleich wie eine Periode und wurde auch im Februar gleich schwanger. Sie konnte ohne Op entfernt werden.

Lg

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die Zeit der Umstellung ist in einem solchen Fall ganz unterschiedlich und nicht sicher vorhersehbar. Auch im ersten Monat kann es dabei schon zum Eisprung kommen.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie