So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20610
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe meine Periode immer sehr stark....6 Tage lang.

Kundenfrage

Hallo, ich habe meine Periode immer sehr stark....6 Tage lang. Da ich mich um Verhütung nicht mehr kümmern muss (mein Mann ist sterilisiert ), nehme ich keine Pille. Meine nächste Periode müsste am 26.10 einsetzen. Genau zu diesem Zeitpunkt wäre es äußerst ungünstig. Normalerweise mache ich solche Experimente nicht aber nun würde ich gerne die Pille nehmen (microgynon 0,15/0,03). Ich habe noch 3x21 Tabletten von meiner Frauenärztin zu Hause. Kann ich damit bedenkenlos morgen beginnen? Was kann passieren?
Viele Grüße
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
die Anwendung der Pille bedeutet eine recht grosse, hormonelle Umstellung für den Körper, sodass ich in einem solchen Fall nicht dazu raten würde. Lösen lässt sich das Problem besser durch ein Gestagenpräparat (z.B. Utrogest, oder Duphaston), das der Frauenarzt verschreibt. Mit der Einnahme wäre 3-4 Tage vor der zu erwartenden Blutung zu beginnen, 2-3 Tage nach dem Absetzen tritt sie dann ein.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele