So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19843
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Zyklusregulierung

Kundenfrage

Sehr geehrte Frau Doktor,Sehr geehrter Herr Doktor, Ich bin momentan etwas verunsichert. Ich hatte Ende Januar eine Ausschabung durch eine Fehlgeburt.Bisher gab es keine Beschwerden und die Periode war auch schnell wieder da.Nun ist es so, dass ich meine Periode 3Tage zu frueh bekommen habe und diese aber auch nur 2-3Tage da waren.Gestern hatte ich braune Schmierblutungen und jetzt ist alles weg. Trotzdem habe ich Unterleibschmerzen.Schwanger sein wuerde zwar moeglich sein aber dadurch das die Periode kam ist es unwahrscheinlich. Und das mit dem schwanger werden hat ja noch nie wirklich geklappt obwohl laut Frauenarzt alles normal bei mir ist. Koennen Sie mir weiterhelfen?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

der hormonelle Zyklus ist ein recht labiler Vorgang, der durch vielerlei Faktoren, wie z:B. Stress, Klimawechsel, Medikamente, Infektionen, beeinflusst werden kann. So kommt es leicht mal zu solchen Varianten der Blutung kommen, ohne dass ein ernster Hintergrund besteht. Es gibt also keinen Grund zur Sorge, warten Sie einfach den weiteren Verlauf ab. Längerfristig kann die Einnahme eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke) zur Zyklusregulierung beitragen.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie