So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19975
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Person: Weiblich 32 1 Sohn Seit ca. 2,5 Monate verhüte

Kundenfrage

Person: Weiblich 32
1 Sohn
Seit ca. 2,5 Monate verhüte ich mit der Pille Medinetta30. Nach Öffnung der neuen Pillenpackung vor 3 Wochen habe ich leichte Blutung mit Farbe Hellrot bis Hellrosa. Wie normale Blutung sieht es aus nur ganz leicht.
Abstrich beim Frauenarzt brachte bisher nichts, Schwangerschaft wurde ausgeschlossen. Wo kann das Problem liegen? Ich bin mollige Natur.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
zu Beginn der Pillenanwendung rechnet man mit einer hormonellen Umstellungsphase von bis zu 3 Monaten, in der es zu Blutungsunregelmässigkeiten kommen kann. Von daher sollten Sie bitte zunächst den weiteren Verlauf abwarten. Falls es im folgenden Zyklus weiterhin zu Blutungsproblemen kommen sollte, wäre der Wechsel zu einem anderen Präparat zu empfehlen.
Ein Grund zur Sorge besteht aber sicher nicht und auch der Verhütungsschutz ist gegeben.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie