So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20596
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Schmerzen im Schambereich

Kundenfrage

Hallo ich habe ein Problem das vor 2 Wochen begonnen hat. Ich und mein Mann hatten zu diesem Zeitpunkt noch grandiosen Sex. Ich hatte mehrere Orgasmen hintereinander. Die Abstände waren ca. 5 - 10 Minuten. Wir haben verschiedenen Stellung praktiziert und mein Mann hat meine Klitoris dabei mit der Hand stimuliert, so dass mir das kommen leicht gefallen ist. Wir hatten in dieser Zeit täglich Sex, manche Tage auch mehrfach. Teilweise ging es kurzfristig härter zur Sache, im Sinne von härteren Stößen. (Kein SM oder ähnliches) Normaler Sex nur zwischenzeitlich ein wenig härter. Irgendwann tat es mir oberhalb der Klitoris weh. Es fühlte sich an, wie sich ein blauen Fleck anfühlen würde, wenn man diesen drückt. Der Schmerz ist nach ca. 5 Tagen immer noch da, aber nicht mehr so stark. Seit dem dieser Schmerz aufgetreten ist, habe ich immer größere Probleme einen Orgasmus zu erreichen. Am Anfang "ging" es noch einmal und jetzt ist es so, dass ich trotz langer und heftiger Stimulation keinen Orgasmus mehr erreiche, obwohl ich sonst bei JEDEM Geschlechtsakt gekommen bin. Es fühlt sich an, als ob "da" etwas kaputt gegangen ist. Es kribbelt nicht mehr, wie vorher. Es fühlt sich leicht taub an. Ich habe trotzdem große Lust auf Sex, ich habe jeden Tag Lust auf Sex und auch mein Mann macht mich an. Eigentlich ist alles normal, nur dass dieses Gefühl im Schambereich viel viel weniger ist.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
Ihre Schilderung lässt vermuten, dass es durch den GV zu einer Art "Prellung" im Klitorisbereich gekommen ist, die jetzt das Problem verursacht. Da Sie ein Taubheitsgefühl beschreiben, ist von einer Nervenirritation auszugehen, die zum Ausbleiben des Orgasmus führt. Erfahrungsgemäss erholt sich der Nerv dann aber ohne weiteren Zutun, sodass innerhalb der nächsten 1-2 Wochen eine deutliche Besserung eintreten sollte.
Ein ernster Grund zur Sorge besteht dabei ganz sicher nicht.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Auf was müssen wir in Zukunft achten. Was darf ich in den zwei Wochen jetzt machen? Kein Sex, keine Stimulation der Klitoris?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
es reicht aus, wenn Sie in der Zeit auf härteren Sex verzichten, weitere Einschränkungen sind nicht notwendig.
MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wir hatte jetzt 5 Tage pause. Ich hatte einen normalen Orgasmus. Am nächsten Tag tat es gleich wieder weh und bekam keinen Orgasmus.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
dann sollte doch eine abklärende Untersuchung erfolgen, um eine mögliche Talg-, oder Bindegewebseinlagerung auszuschliessen.
MfG,
Dr. N. Scheufele