So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19968
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Kinderwunsch

Kundenfrage

Hallo. Mein Mann und ich versuchen seit über 2 Jahren ein Kind zu bekommen. Wir sind in einem Kinderwunsch Zentrum, in Behandlung kann man es nicht nennen. Das erste spermiogramm meines Mannes war gar nicht gut sodass wir das zweite abwarten sollten. Das war hingegen Top. Ich habe gedacht es geht jetzt endlich was voran. Nunja habe dann mir unserem Arzt gesprochen dieser sagte ich soll 20 kg abnehmen und mich dann wieder melden. Ja ich bin übergewichtig, wiege ca 125kg, aber es kann nicht sein das deswegen keiner was macht.Zumal wir eine Ernährungsberatung machen etc. Aber von heute auf morgen geht das natürlich alles nicht. Ich fühle mich allein gelassen. So viele übergewichtige Frauen bekommen Kinder,und die wiegen teilweise wesentlich mehr. Und bei mir soll das nicht möglich sein? Ich möchte endlich ernst genommen werden und brauche einen Rat wie ich weiter verfahren kann, was für Möglichkeiten ich habe. Es wurde Weser kontrolliert ob ich eine eisprung habe noch sonstiges bei mir gemacht. Ich hoffe sie haben noch irgendeine Idee was wir weiter machen können um unser Wunschkind endlich im arm zu halten. Wie sind langsam echt am verzweifeln. Vielen lieben Dank

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,

selbstvertändlich müssen für das Zustandekommen einer Schwangerschaft einige Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu gehören neben dem unauffälligen Spermiogrammein ein regelmässiger Monatszyklus mit zeitgerechtem Eisprung, sowie Durchgängigkeit der Eileiter. Ihren Zyklus können Sie durch Führen einer Temperaturkurve kontrollieren und dabei feststellen, wann genau der Eisprung stattfindet, die fruchtbare Phase liegt dann zwischen 5 Tage davor und einem Tag danach, so können Sie den GV gezielt darauf abstimmen. Ob Ihre Eileiter frei durchgängig sind, kann der Frauenarzt durch Ultraschallkontrastmitteluntersuchung überprüfen. Eventuell käme auch eine medikamentöse Stimulierung der Eizellenreifung in Frage. Wenn man Sie in dieser Hinsicht nicht unterstützt, würde ich zu einem Arztwechsel raten.

Ich wünsche Ihnen einen baldigen Erfolg.


Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie