So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19844
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Messung der SSW

Kundenfrage

ich habe mal eine Frage ich war am 12.06.2015 bei meinem Frauenarzt dort habe ich dann schwarz auf weiß gesehen das ich wirklich schwanger bin , er schrieb dann nun in meinem Mutterpass ich sei in der 8+4 ssw mein Kind sei 2,4mm groß eine woche später am 19.06.2015 hatte ich dann denn nächsten termin wegen der übergabe des mutterpasses ich bekam mein nächstes Ultraschall bild , nun sagte er ich sei in der 9ssw & mein Kind sei nun 3,6mm groß. eine freundin von mir ist selber schwanger und soll angeblich in der gleichen woche sein wie ich wir haben unsere ultraschall bilder mal neben einander gehalten mein Kind ist viel großer als ihres. Wie bekomme ich nun raus wie weit ich wirklich bin , im internet die bilder zeigen mir das ich ich laut der große meines kindes aber am 19.06 in der 13.woche hätte sein müssen was auch von meinem letzten geschlechts verkehr her wirklich passen könnte. könnt ihr mir helfen bitte

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
hier besteht in der Tat eine gewisse Unstimmigkeit der Werte. Die erste Messung passt zur Zeitangabe, eine Grösse von 3,6 würde aber nicht der 9. sondern der 11.SSW entsprechen. Leider ist dabei eine genaue Festlegung nie möglich, da es sich immer um statistische Mittelwerte handelt. Ich würde zu einer weiteren Kontrolle nach 2 Wochen raten, dann sollte man sich genauer festlegen können.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Schwangerschaftsverlauf.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie