So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19981
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hohe Hormondosis

Kundenfrage

Hallo, ich habe vor 2 Monaten die AntibabyPille EllaOne genommen. Ich habe erstmal kleine Schlafstörungen gehabt, Mundtrockenheit, Schleimhautentzündung und Muskelschmezen (teilweise Wassereinlagerungen an den Oberschenkel) auch .Ich habe gedacht, die Beschwerden gehen weg, sobald sich mein Körper daran gewöhnt.Habe wie vorher weiter viel Sport gemacht. Das war aber leider nicht der Fall-es hat sich verschlimmert und ich habe oft Nächte gehabt, wo ich gar nicht geschlafen habe.Ich habe im weichen Gewebe in den Oberschenkel und am Oberarm Stiche.Dann habe ich auch bemerkt ich habe viel abgenommen ohne weniger zu essen - 4 Kilo. Ich habe mir Blutuntersuchungen machen lassen (Schilddrüse u.Hormone auch) und die Ärzte haben einen erhöhten DHEA-S04 festgestellt ( ung. 700 ).Die Ärzte haben das nicht bestätigt, aber ich glaube daran kann die rasche Fettverbrennung liegen ... Ich habe MRT gemacht um die Nebenniere zu checken - es war alles ok.Die Ärzte haben gemeint, dass bei Hormone ist es manchmal so, das die Werte spinnen... Ich bin langsam fitter geworden, schlafe viel besser kämpfe aber immer noch mit Gewichtsprobleme - bin viel dünner geworden - vor allem im Oberkörper und an den Händen - Venen sieht man ganz deutlich, und vorher war nie so der Fall...Ich nehme auch Vitamine und esse viel- aber ich weiss nicht, ob ich mein Körper wieder in Ordnung bringen kann und wie ?Haben Sie vielleicht eine Vermutung was für eine Reaktion in meinem Körper sich ausgelöst hat ?Ich habe eher vermutet man nimmt von solchen Hormonpillen zu?Soll ich mir sorgen über den hohen DHEAS Wert machen?Wie kann ich wieder am Oberkörper ( Arme,Schulter und Hände?) zunehmen, oder soll ich damit rechnen, dass wenn das Fett da einmal weg ist, bleibt man einfach dort dünn?

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
bei einer solchen, hohen Hormondosis kann es zur zeitweisen Beeinflussung der Schilddrüsen- und Nebennierenfunktion mit derartigen Folgen kommen. Wenn die Untersuchungsbefunde ein unauffälliges Ergebnis hatten, würde ich raten, unter gesunder Ernährung und regelmässiger Bewegung zunächst den weiteren Verlauf abzuwarten, man rechnet dabei mit einer Umstellungsphase von bis zu 3 Monaten. Dann sollte sich das Problem gelöst haben und auch der DHEA-S-Wert wieder im Normbereich liegen. Anderenfalls wäre eine weitere Abklärung durch einen Endokrinologen zu empfehlen.
Alles Gute für Sie.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn Sie Rückfragen haben, nehme ich gern dazu Stellung.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Mir würde es interessieren, on ich an meinem Händen wieder zunehmen kann mit der Zeit.Vor allem an den Handrücken sieht man die Venen und bei mir war es vorher nie so, obwohl ich immer viel Sport gemacht habe.Das stört mir auch psychisch...Oder ist der Stoffwechsel insofern gestört worden, dass ich jetzt Fett nicht mehr da speichern kann...Und inwiefern ich dieser Prozess beeinflussen kann...

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
auch eine unterschiedliche Menge an Wassereinlagerungen kann dabei eine Rolle spielen. Einfluss können Sie darauf selbst nicht nehmen, wie gesagt kann sich die "Pille danach" aber bis zu 3 Monate auswirken, sodass durchaus noch eine Besserung eintreten kann.
MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich habe die Pille Anfang März genommen...Es sind schon 3 Monate vorbei.Was meinen Sie mit Wassereinlagerungen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Das Gewebe kann unterschiedliche Mengen an Wasser speichern, dadurch kann z.B. das Aussehen der Handrücken variieren. Wenn schon so viel Zeit vergangen ist, würde ich die nochmalige Abklärung durch einen Endokrinologen empfehlen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich versuche es auch abzuklären...aber wenn die Werte in Ordnung sind, dann kann ich davon ausgehen, dass dieser Fettgehalt sich nicht regenerieren wird?Oder soll ich es mit einem Ernährungsberater klären?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wenn die Abklärung keine Auffälligkeiten ergibt, gehe ich durchaus noch von einer spontanen Regulierung aus, eine zusätzliche Ernährungsberatung wäre dabei dann sinnvoll.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie