So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20589
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

zusammenhang vagisan 1-tages kombi und beschwerden periode?

Kundenfrage

Hallo,
Ich bin 27, verheiratet und habe im moment meine periode. Die ist diesmal komplett anders als ich sie je hatte:
1. Das blut ist viel heller (hell rot und flüssiger ausfluss)
2. Ich habe schmerzen in der scheide und im unterbauch von der vulva gerade hoch bis bauchnab
3. Die blutung dauert jetzt 4 tage gleichbleibend stark an
Normalerweise ist das blut dunkel und schmierig, ab dem 3. Tag geht die blutung langsam zurück und schmerzen hab ich wenn überhaupt nur so im unterbauch.
Meine frage ist nun, ob sas evt. mit der scheidenpilz-behandlung, die ich vor etwa einer woche zum ersten Mal gemacht habe, zusammenhängt!?!
Zu meiner vorgeschichte: ich habe 10 tage lang antibiotikum genommen wg verdacht auf clamydien, der urintest war aber negativ, durch das antibiotikum und anscheinend zu enger kleidung habe ich mich den intimbereich wundgescheuert, dann hab ich viel mit salbe geschmiert und gewaschen und dann war es bisschen geschwollen und rot. Ich hab bisschen im internet rechachiert und hab eine 1-tages kombi gegen scheidenpilz aus der apotheke angewendet. Von da an hat alles angefangen zu heilen..alles wieder super..bis zum eintritt der periode war äußerlich fast alles verheilt. Jucken, brennen oder schmerzen hatte ich eh nicht. Die periode ist auch pünktlich nach absetzen des nuva rings gekommen. Ist das etwa ein ganz normale reaktion auf die pilzbehandlung/antibiotikum Sodass alles aus dem gleichgewicht gekommen ist??? Mache mir wirklich sorgen wg der farbe des bluts und der schmerzen :(
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
es kann durch verschiedenste Einflüsse mal zu einer solchen Abweichung der Blutung von gewohnten Verlauf kommen, ohne dass ein ernster Hintergrund besteht, auch Infektionen und Medikamente haben da einen Einfluss. Zunächst würde ich daher raten, den weiteren Verlauf abzuwarten. Nur wenn die Blutung länger als 10 Tage anhält, oder zusätzliche Beschwerden hinzukommen sollten, wäre eine abklärende Untersuchung ratsam.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele