So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20188
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo,Ich habe zur Verhütung die Kupferspirale.Meine Periode

Kundenfrage

Hallo,
Ich habe zur Verhütung die Kupferspirale.
Meine Periode ist regelmäßig.
Ich hatte Ende 2014 einen Blasenpilz, der medikamentös behandelt wurde.Seit Juni 2014 nehme ich Tecfidera wegen MS.
Zur Krebsvorsorge muss ich jetzt eine Zweit-Meinung einholen.Dysplasiesprechstunde.
Aktuelle Befunde IVa-g, Proliferationsgrad 3-4, Kokkenflora und ECZ vorhanden. Bemerkung massiv entzuendlich überlagertes Zellbildung mit mäßig bis schwerer Dysplasiesprechstunde im Drüsenbereich (aIS)
Was bedeutet ECZ vorhanden? Mein Pap muss definitiv beobachtet werden, kann dieser auch so negativ werden durch Einnahme von o.g.Medikamenten oder ist das ein Anzeichen für Krebs? Ich habe grosse Angst auch noch Krebs zu bekommen.
Falls doch Krebs wie würde dieser bekämpft werden? Verzeihen Sie
mir bitte meine merkwürdigen Fragen.Ich würde mich sehr freuen Ihre Antworten zu erhalten.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
ECZ bedeutet "endocervicale Zellen", d.h. Zellen, die im inneren des Gebärmutterhalses vorhanden und für ein verwertbares Abstrichergebnis notwendig sind. Ich würde nach erfolgter Behandlung der massiven Entzündung zu einer Wiederholung des Abstrichs raten, je nach Ergebnis käme dann die Entnahme einer Gewebeprobe in Frage. Die von Ihnen angewandten Medikamente haben keinen Einfluss auf den Befund.
Ich hoffe für Sie auf einen positiven Verlauf.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie