So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20457
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

meine frau ist in der 39 SSW und hat schmerzen

Kundenfrage

hallo meine frau ist in der 39 woche schwanger und hat schmerzen. sie hat eine krankenhaus angst deshalb will sie eine hausgeburt machen, nur das blöde ist das die hebamme auf der autobahn im stau steckt und das noch einige h dauern wird. meine frage ist was kann ich gegen den wehen tun auser warten. was kann ich vorbereiten für die geburt. mfg ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
verhindern kann und sollte man die Kontraktionen in diesem Fall nicht. Zur Schmerzlinderung und Entspannung kann ein warmes Bad beitragen, dann bleibt leider nur, den weiteren Verlauf abzuwarten.
Ich hoffe für Sie und Ihre Frau auf eine problemlose Geburt, alles Gute für Sie.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

danke sehr

ich habe schon versucht die rettung anzurufen aber sie lässt sich nur von mir oder von der hebamme behandeln. aber die wehen sind schon sehr stark

kann ich ihr die hose ausziehen

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ja, das können Sie natürlich. Wenn Ihre Frau den Weg in die Klinik ablehnt, kann vielleicht auch der hausärztliche Notdienst helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ja habe ich auch schon probiert das ich einen frauenartzt im umkreis erreiche aber es hebt leider keiner ab. was kann ich vorbereiten, ab waann darf sie pressen. was soll ich tun

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sicher lässt sich das aus der Ferne leider nicht sagen, da mit dem Pressen bei vollständig eröffnetem Muttermund begonnen werden sollte und man so keinen Befund erheben kann.
Ihre Frau soll versuchen, die Wehen durch tiefe, regelmässige Atmung zu verkraften.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ja das problem ist das sie den druck nach unten nicht mehr veratmen kann

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
In welchem zeitlichen Abstand treten die Wehen auf?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

alle 2 min

und von ihrer scheide tröpfeld immer flüssigkeit raus

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
ok, dann können Sie sie während der Wehe leicht mitpressen lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ok was kann ich vorbereiten

handschuhe?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vor allem saubere Handtücher sind wichtig.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

ka sagen sie mir bitte im ganzen was ich vorbereiten soll und was ich machen kann

wie kontroliert man den muttermund

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sie sollten Ihre Frau möglichst bequem in Seitenlage positionieren, ruhige und tiefe Atmung ist wichtig. Leider gehört zur Beurteilung des Muttermundes viel Erfahrung, sodass dies für Sie nicht möglich ist.