So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19956
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Schwester 60jährig war für ein TVT Band vorgesehen. Sie

Kundenfrage

Meine Schwester 60jährig war für ein TVT Band vorgesehen. Sie war heute nochmals beim Gynäkologe, der machte ihr ein neuer Vorschlag. Eine Scheidenraffung mit evt. vaginaler Hysterektomie.Sie ist nicht inkontinent, aber ab und zu Harnverhalten. Frage ist das die richtige Operation oder raten sie für eine Zweitmeinung.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
es kommt in einem solchen Fall auf den individuellen Befund an. Das TVT-Band wird in ernster Linie bei Inkontinenz angewandt, die Hysterektomie käme eher bei massiver Senkung und eventueller Vergrösserung der Gebärmutter in Frage. Wenn diese bei Ihrer Schwester nicht besteht, würde ich zunächst zu einer zusätzlichen Beurteilung durch den Urologen raten.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Besten Dank für die Beantwortung meiner Frage.

Auch ich hab ihr angeraten ein Blasenzentrum aufzusuchen für eine Zweitmeinung.

Mit freundlichen Grüssen

A.Sigg

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr gern geschehen, alles Gute für Ihre Schwester.
Wenn Ihnen meine Antwort hilfreich war, freue ich mich über eine freundliche Bewertung ;-)
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie