So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 21013
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich habe meine Pillenpause um zwei Tage verlängert.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich habe meine Pillenpause um zwei Tage verlängert. War nicht gerade schlau aber im Nachhinein auch nicht ganz so schlimm, da wir in naher Zukunft eh die Pille absetzen wollten um auf Nachwuchs zu hoffen.
Meine Frage ist jetzt: Angenommen ich bin jetzt in der ersten Woche schwanger geworden. Ist es besser jetzt direkt die Pille abzusetzen um niemanden zu schaden? Und wenn ich die Pille jetzt absetze bekomme ich dann eine Abbruchsblutung auch wenn eventuell eine Schwangerschaft vorliegt?
Ich habe ja schon viel gelesen aber leider keine zutreffende Antwort gefunden.
Vielen Dank ***** *****
Michi
Hallo,
ich würde in dem Fall raten, die Anwendung wie gewohnt fortzusetzen, auch wenn es zu einer Schwangerschaft gekommen sein sollte, entsteht dadurch kein Schaden. Sollte eine Schwangerschaft eintreten, würde die zu erwartende Blutung in der Anwendungspause ausfallen, oder zumindest deutlich schwächer und kürzer als gewohnt verlaufen. Dann wäre ein SS-Test zu empfehlen, um Gewissheit zu erlangen.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

vielen Dank ***** ***** Sollte ich jetzt doch direkt die Pille absetzten könnte sich aber trotzdem eine Abbruchsblutung entwickeln? Auch wenn ich vielleicht schwanger bin?

Hallo,
auch wenn Sie die Pille sofort absetzen, würde die Blutung im Fall einer Schwangerschaft ausbleiben, oder deutlich schwächer verlaufen.
MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.