So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20198
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hormonelle Regulationsstörung?

Kundenfrage

Hallo, Wahrscheinlich wurde Ihnen diese Frage schon zum x-ten mal gestellt, aber leider habe ich im Netz keine zufriedenstellende Antwort gefunden. Ich bin 29 Jahre alt und mein Zyklus ist recht regelmäßig (28-29 Tage). Die Pille nehme ich seit ca. 3 Jahren nicht mehr. Meine letzte Menstruation war am 05.09.2014 (erster Tag). Am 17. Zyklustag hatte ich leicht Unterleibsschmerzen(leichtes Ziehen) und gestern morgen (18 Zyklustag) habe ich leichte Schmierblutungen bekommen. Zuerst waren diese hellrosa und gegen Nachmittag gingen sie ins rot-bräunliche. Heute hatte ich sie leicht bis zum frühen Nachmittag, und wieder rot-bräunlich. Am 13., 14. und 15 Zyklustag hatten mein Freund und ich ungeschützten Geschlechtsverkehr. Darf man sich freuen das es geklappt oder sollte man lieber nicht zu viel hinein interpretieren? Vielen Dank ***** *****! Liebe Grüße, J.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
wenn es zur Befruchtung einer Eizelle kommt, nistet sich diese 7 bis 10 Tage später in der Gebärmutter ein. Für eine Einnistungsblutung wäre es daher hier noch zu früh, sodass in dem von Ihnen geschilderten Fall leider eher von einer (harmlosen) hormonellen Regulationsstörung als von einer Schwangerschaft auszugehen ist. Gewissheit kann Ihnen ein handelsüblicher Test ab dem 2.10. geben.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie