So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20102
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sind die Daten im Mutterpass genau

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich habe für meine Freundin (aus Tschechien) eine Versicherung abgeschlossen als Sie vergangenes Jahr zu mir gezogen ist. Sie wurde dann auch relativ bald schwanger. Nun lehnt die Versicherung die Zahlung der Frauenarztrechnung ab, da der im Mutterpass einngetragen, wahrscheinliche Zeugungstermin 7 Tage vor dem Versicherungsbeginn lag und die Versicherung ein Kostenübernahme dann ablehnt. Meine Frage deshalb. Sind die Daten im Mutterpass so genau, bzw. kann der Frauenarzt den Termin so exakt bestimmen, dass die Versicherung sich auf diesen Termin berufen kann, oder könnten es auch +/- 7 Tage sein? Mit besten Grüßen

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
der Zeugungstermin ist dabei grundsätzlich auch von der Zykluslänge abhängig und daher nie auf den Tag genau zu bestimmen, eine Spanne von plus/minus 1 Woche ist dabei immer einzukalkulieren. Ich würde Ihnen raten, den Frauenarzt zu bitten, in der Hinsicht Rücksprache mit der Versicherung zu halten, bzw. den eingetragenen Termin zu korrigieren.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie