So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19981
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich bin 42und übergewichtig und hatte am 16.07. eine

Kundenfrage

Hallo, ich bin 42und übergewichtig und hatte am 16.07. eine Abrasio, wegen zu starker / dauerhafter Regelblutung trotz Minipilledurchnahme (Evakadin). Ist es richtig, dass man da nichts machen kann, denn mein Gyn. meinte ich hätte einfach zu viele Hormone, möchte aber meine Regel loswerden für immer.
Hilfe bitte.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
zunächst wäre jetzt abzuwarten, ob das Problem nach der erfolgten Ausschabung erneut auftritt. Ist das der Fall, würde ich zum Absetzen der Evakadin raten, da es unter Anwendung der Minipille recht häufig zu solchen Blutungsproblemen kommt. Bringt auch das keine Besserung, käme eine Verödung der Gebärmutterschleimhaut (Ablation) in Form eines mit der Ausschabung vergleichbaren Eingriffs in Frage, danach sollte eMit freundlichen Grüssen, Dr. N. Scheufeles dauerhaft zu keiner Blutung mehr kommen.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie