So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20213
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich habe da mal eine frage, ich habe schon ein Kind aus

Kundenfrage

Hallo ich habe da mal eine frage, ich habe schon ein Kind aus meiner vorherigen Ehe und nun bin ich seit 2 Jahren Verlobt mit meinen neuen Partner und wir wollen ein gemeinsames Kind bekommen was sehr schwierig ist. Mein arzt sagte das meine Gebärmutternarbe zu dünn sei um noch ein Kind zu bekommen wir sind total verzweifelt da wir eins zusamm bekomm wollen.Gibt es nicht da noch eine Möglichkeit um eins zu bekommen? LG Nadine
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

die Dicke der Kaiserschnittnarbe spielt in dem Fall wirklich eine wichtige Rolle. Ist sie zu dünn, kann man nicht ausschliessen, dass sie in Folge des Gebärmutterwachstums reisst, was eine lebensbedrohliche Situation darstellen würde, sodass dieses Risiko wirklich nicht tragbar wäre. Ich würde Ihnen raten, dazu eine zweite Meinung einzuholen. Kommt der Kollege bezüglich der Narbe dann zu demselben Ergebnis, bliebe leider nur noch die Alternative einer Adoption.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie