So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 20330
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe mit meinem freund geschlafen nach zwei wochen klagt

Kundenfrage

Ich habe mit meinem freund geschlafen nach zwei wochen klagt er wegen schmerzen beim urinieren und aus seiner Harnröhre leicht gelbliches eiter kommt. Auch ich habe seit dem Geschlechtsverkehr ein zucken/ ziehen im unterleib weiterhin aber keine schmerzen. Ich habe angst dass es ein Auslöser für einen infekt ist. Bitte helfen sie mir.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

die Symptome Ihres Freundes deuten ganz klar auf einen Infekt hin, möglich wäre, dass es sich dabei um eine Gonorrhoe ("Tripper") handelt. Auch Ihre Beschwerden können dadurch bedingt sein. Ratsam wäre unbedingt baldmöglichst eine Abklärung durch Abstrich- und Laboruntersuchung, die bei Ihrem Freund der Urologe, bei Ihnen der Frauenarzt durchführt. Je nach Befund kann man dann gezielt und erfolgreich behandeln, ein ernster Grund zur Sorge besteht dabei ganz sicher nicht.
Ich wünsche Ihnen beiden eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ist dieser Infekt ansteckend und führt zur unfruchtbarkeit? Was versteht man unter einem."tripper" und sind chlamydien ausgeschlossen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

Ihre Schilderung lässt in jedem Fall eine Infektion durch Bakterien vermuten, Tripper (Gonorrhoe) wäre eine Form davon, auch Chlamydien könnten die Ursache sein. Sicher abklären lässt sich das nur durch die genannte Untersuchung, bleibende Folgen wie Unfruchtbarkeit entstehen dabei aber ganz sicher nicht. Nur ist eben eine baldige Abklärung und Behandlung wichtig.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele