So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 19966
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

guten Morgen, ich habe seit gestern einen dicken Knubbel am

Kundenfrage

guten Morgen,
ich habe seit gestern einen dicken Knubbel am Scheideneingang festgestellt, ist auch ziemlich hart, war aber vorher so nicht da. Daher bin ich sehr beunruhigt. Ich habe auch weiße Flüssigkeit austreten sehen, wenn ich drücke. Ich habe eine lang anhaltende Bronchitis nicht richtig auskuriert seit längerem und befürchte Schlimmeres. Wenn ich auf meine rechte Brust drücke tut es weh und ich habe da meine ich auch solche Knubbel festgestellt. Außerdem hatte ich letze Woche ein Ziehen unterhalb der Rippen, vor allem wenn ich mich sehr angestrengt habe. Könnten Sie mir weiterhelfen? Ich befürchte natürlich, dass da Tumore oder Schlimmeres dahinterstecken.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Gynäkologie
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

in Bezug auf einen bösartigen Hintergrund kann ich Sie ganz sicher beruhigen, davon ist hier wirklich nicht auszugehen.
Es kommen hier mehrere Probleme zusammen. Die Beschwerden im Bereich der Atemwege können durch die noch nicht ausgeheilte Bronchitis bedingt sein, dies sollten Sie vom Hausarzt abklären lassen.
Bei der Schwellung am Scheideneingang handelt es sich um einen entzündlichen Abszess, der zeitnah vom Frauenarzt behandelt werden muss, hier kommt eine antibiotische Behandlung. eventuell auch eine Eröffnung in Frage. Zugleich kann dann die Knotenbildung in der Brust beurteilt werden, dabei sind harmlose Fett-, oder Bindegewebseinlagerungen zu vermuten, die auch hormonelle bedingt sein können.
Ein ernster Grund zur Sorge besteht aber sicher nicht.
Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Eine weitere Frage habe ich noch: ich habe kein Jucken oder Brennen im Bereich des Scheideneingangs, was aber bei einem enzündlichen Abzess der Fall sein müsste, richtig?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

bei einem solchen Abszess sind die Beschwerden auf die Schwellung beschränkt, im übrigen Scheidenbereich treten dabei keine Symptome auf. Wenn es sich um den hinteren Scheideneingang handelt, kommt auch eine Drüsenentzündung (sog. Bartholinitis) in Frage. Die Untersuchung wird da Aufschluss geben.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Gynäkologie